Verkaufte Drehkugelschreiber und Bleistifte der Serie »Finley« - Seite 2

Sie befinden sich hier in der Zusammenstellung der verkauften Stifte aus der Serie »Finley«. Sollte einer dieser nicht mehr verfügbaren Stifte gefallen, würden wir gerne einen neuen für Sie drechseln. Da alle Kugelschreiber und Druckbleistifte handgemachte Unikate sind, werden die ähnlich, aber nie identisch aussehen. Gerne sprechen wir über die Merkmale, die Ihnen an dem Schreibgerät besonders gefallen – und versuchen, dann, genau dies herauszuarbeiten. So erhalten Sie Ihr individuelles Schreibgerät.

 

Zum Shop aller verfügbaren Drehkugelschreiber und Druckbleistifte geht es hier. 

Zur Seite 1 aller verkauften »Finleys« geht es hier.


»Finley« Holunder, naturbelassen, Satin Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Holunder aus Bayern

Hardware: Satin Chrom

Oberfläche: naturbelassen

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Der Stift wurde aus einem Holunder-Ast gedrechselt. Wenn man Holunder und seine Bedeutung googelt, wird einen schwindelig, was sich da für Brauchtümer, Aberglauben, Mythen und tatsächliche Begebenheiten auftürmen. Ein paar Beispiele? Gerne: In der nordischen Mythologie der Germanen hatte „Freya, die Beschützerin von Haus und Hof, den Holunderbusch zum Wohnsitzauserkoren. An der Blüte des Holunders haben die Bauern zudem den kommenden Ernteertrag abgelesen. Die Vorstellung, dass im Holunder die guten Geister wohnten, war bei Griechen, Römern und Germanen gleichermaßen bekannt, mit der Folge, dass es Sitte gewesen sei, „den Holunder in der Nähe des Hauses zu pflanzen“. Bei den Schweizern galt der Holunderbaum  als Tor zum Jenseits. Die Christen fahren da wieder ein ganz eigenes Programm: Hier ist der Holunder der Baum des Teufels. Grund dafür ist, dass Judas sich nach dem Verrat an Jesus an einem Holunder erhängt haben soll. Das Umschlingen des Holunders galt jungen Bäuerinnen als Mittel gegen Kinderlosigkeit. Zahnschmerzen sollten durch das Beißen auf einen Holunderzweig auf denselben übertragen werden und somit von den Schmerzen befreien.

Also wie auch immer: Von unseren Stiften aus Holunder werden Sie nicht schwanger, und auch das kauen auf dem Selbigen befreit sie nicht von Zahnschmerzen. Die ganzen Mythen haben uns aber bewogen, dass wir uns mit dem Holz näher befassten. Das Holz selbst ist sehr hell, zart gemasert und weist wenige Einschlüsse oder kräftige Farbspiele auf. In unserem Fall haben wir schon ein Stück mit maximaler Zeichnung ausgesucht. Holunder ist wegen dem geringen Durchmesser und ungünstiger Eigenschaften in herkömmlichen Schreiner-Bereichen nicht einsetzbar. Er wird daher eher Kunsthandwerk und in der Flöten- und Pfeifenherstellung eingesetzt. Und jetzt auch in der Herstellung von Schreibgeräten. Dieser Drehkugelschreiber ist ganz naturbelassen, so haben Sie direkten Kontakt zum Holz. Und wer weiss, vielleicht hilft der doch gegen Zahnschmerzen ... Sie können damit ihrem Zahnarzt zum Beispiel einen Brief schreiben ;-) 

»Finley« Holunder, naturbelassen, Satin Chrom

35,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Pfirsich XG, naturbelassen, Bronze

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Pfirsichholz aus Pörnbach/Bayern

Hardware: Bronze

Oberfläche: naturbelassen, gewachst

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Diesen Kugelschreiber haben wir aus Pfirsichholz gedrechselt. Allerdings quer zur Maserung – das ergibt unfassbar interessante Zeichnungen, wie man sieht. Die Maserung und Zeichnung, die alle Farbnuancen von Gelb über Orange bis Karamell und Braun verspielt darstellt, ist bei diesem Stift einzigartig. Herausgeschnitten als Scheibe aus einem Ast ergeben sich durch dieses Form der Bearbeitung unglaubliche Muster und Kringel. In diesen Mustern sind wiederum feine Zeichnungen enthalten. Der Stift besticht durch seine abwechslungsreiche Färbungen und Zeichnungen. An der Schreibspitze zeigt sich ein deutlicher heller Halbkreis, der sofort ins Auge sticht. Dieser Stift wurde naturbelassen. Das Holz wurde nur mit Naturwachs gewachst.

Leider sieht man dieses tolle Holz viel zu selten – mag auch daran liegen, dass diese Bäume nicht so groß werden und daher das Holz nur in kleinen Mengen verfügbar ist. 

»Finley« Pfirsich XG, naturbelassen, Bronze

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Esche XG, BlueGreen, Grün

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Esche aus Bayern, blau/grün gebeizt

Hardware: Metallic Green

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Stift wurde aus Esche gegen die Maserung gedrechselt. Die Esche ist ein toller Baum: anpassungsfähiger Tiefwurzler, der bei trockenen Böden bis  ins Grundwasser langt. Daher auch im Feng-Shui seine Bedeutung für Stabilität, Tiefgründigkeit und Verbindung zwischen Himmel und Hölle. Weltweit gibt es etwa 60 verschiedene Arten der Esche. Das Holz ist hell mit markanten Jahresringen, groben Poren und dunklerem Kern. Ab und an ist der Kern besonders braun, man spricht dann vom – wen wundert´s – Braunkern.

Wir haben unser Stück Eschenholz gegen die Maserung gedrechselt. Dadurch haben sich ganz tolle Zeichnungen im Holz ergeben. Als Hommage an den Beatles-Song „Octopus Garden“ haben wir an eine Lagune gedacht, in der das Wasser grün und blau schimmert. So richtig Karibik ... Also haben wir den Stift kurzerhand mit einem grün-blauen Verlauf eingefärbt. Die Maserung des Holzes haben wir allerdings beibehalten und dadurch sogar noch besser hervorgehoben. Unser Oberflächenüberzug verleiht der Pfeife einen tollen Glanz und eine edle Haptik. Als kleine Krönung haben wir als Hardware ein schimmerndes Grün-Metallic verwendet. Mehr Karibik geht nicht ....

»Finley« Esche XG, BlueGreen, Grün

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Pfirsich XG, naturbelassen, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Pfirsichholz aus Pörnbach/Bayern

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: naturbelassen, gewachst

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Diesen Kugelschreiber haben wir aus Pfirsichholz gedrechselt. Allerdings quer zur Maserung – das ergibt unfassbar interessante Zeichnungen, wie man sieht. Die Maserung und Zeichnung, die alle Farbnuancen von Gelb über Orange bis Karamell und Braun verspielt darstellt, ist bei diesem Stift einzigartig. Herausgeschnitten als Scheibe aus einem Ast ergeben sich durch dieses Form der Bearbeitung unglaubliche Muster und Kringel. In diesen Mustern sind wiederum feine Zeichnungen enthalten. Der Stift besticht durch seine abwechslungsreiche Färbungen und Zeichnungen. Dieser Stift wurde naturbelassen. Das Holz wurde nur mit Naturwachs gewachst.

Leider sieht man dieses tolle Holz viel zu selten – mag auch daran liegen, dass diese Bäume nicht so groß werden und daher das Holz nur in kleinen Mengen verfügbar ist. 

»Finley« Pfirsich XG, naturbelassen, Gun Metal

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Apfel gestockt XG, Gold

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Apfel aus Hettenshausen/Bayern

Hardware: Gold

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Stift ist aus einem Stück Apfelholz hergestellt. Der Apfelbaum brach aufgrund von morschen Bestandteilen in Stamm und Ästen infolge seines hohen Alters zusammen. Pilzsporen, Bakterien und zersetzende Keime erzeugen im Holz eine einmalige Maserung und Färbung des Holzes. Diese Stifte sind in ihrer Art einzigartig – es gibt so gut wie keine gleichen Stellen im Holz.

Dieser Stift wurde gegen die Maserung gedrechselt. Das bedeutet: nicht gemäß der Wuchsrichtung des Baumes, sondern quer zur Wuchsrichtung. Im Englischen nennt sich das „Cross Grain“, abgekürzt: XG. Das Holz wurde also quasi quer aus dem Stamm „herausgebohrt“. Das hat zur Folge, dass die Maserungen und Zeichnungen, die sich durch die Pilze und Sporen ergeben, ganz anders ausfallen. Und wie! Der Stift erinnert in seiner Erscheinung eher an griechischen Marmor, karamellfarben bis honiggelb im Grundton, mit hell und dunkelbraunen Flächen durchzogen und mit scharfen, dunklen Linien verziert. Man sieht Brauntöne in fließender Form mit ockerfarbenen Flächen. Hier hat sich die Natur auf ihrer eigenen Leinwand selbst übertroffen – wird durften das Kunstwerk nur noch freilegen. 

»Finley« Apfel gestockt XG, Gold

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Pfirsich XG, Bronze

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Pfirsichholz aus Pörnbach/Bayern

Hardware: Bronze

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Diesen Kugelschreiber haben wir aus Pfirsichholz gedrechselt. Allerdings quer zur Maserung – das ergibt unfassbar interessante Zeichnungen, wie man sieht. Die Maserung und Zeichnung, die alle Farbnuancen von Gelb über Orange bis Karamell und Braun verspielt darstellt, ist bei diesem Stift einzigartig. Herausgeschnitten als Scheibe aus einem Ast ergeben sich durch dieses Form der Bearbeitung unglaubliche Muster und Kringel. In diesen Mustern sind wiederum feine Zeichnungen enthalten. Der Stift besticht durch seine abwechslungsreiche Färbungen und Zeichnungen.

Leider sieht man dieses tolle Holz viel zu selten – mag auch daran liegen, dass diese Bäume nicht so groß werden und daher das Holz nur in kleinen Mengen verfügbar ist. 

»Finley« Pfirsich XG, Bronze

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Pfirsich XG wild, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Pfirsichholz aus Pörnbach/Bayern

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Diesen Kugelschreiber haben wir aus Pfirsichholz gedrechselt. Allerdings quer zur Maserung – das ergibt unfassbar interessante Zeichnungen, wie man sieht. Die Maserung und Zeichnung, die alle Farbnuancen von Gelb über Orange bis Karamell und Braun verspielt darstellt, ist bei diesem Stift einzigartig. Herausgeschnitten als Scheibe aus einem Ast ergeben sich durch dieses Form der Bearbeitung unglaubliche Muster, die an die Figuren und Formen einer Lavalampe aus den 70ern erinnern (die etwas fortgeschritteneren Jugendlichen unter ihnen werden so etwas noch kennen, der Rest darf es googeln ;-). Ein Stift, mit dem man andere neidisch macht. Leider sieht man dieses tolle Holz viel zu selten – mag auch daran liegen, dass diese Bäume nicht so groß werden und daher das Holz nur in kleinen Mengen verfügbar ist. 

»Finley« Pfirsich XG wild, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Apfel gestockt XG, hell, Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Apfel aus Hettenshausen/Bayern

Hardware: Chrom

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Stift ist aus einem Stück Apfelholz hergestellt. Der Apfelbaum brach aufgrund von morschen Bestandteilen in Stamm und Ästen infolge seines hohen Alters zusammen. Pilzsporen, Bakterien und zersetzende Keime erzeugen im Holz eine einmalige Maserung und Färbung des Holzes. Diese Stifte sind in ihrer Art einzigartig – es gibt so gut wie keine gleichen Stellen im Holz.

Dieser Stift wurde gegen die Maserung gedrechselt. Das bedeutet: nicht gemäß der Wuchsrichtung des Baumes, sondern quer zur Wuchsrichtung. Im Englischen nennt sich das „Cross Grain“, abgekürzt: XG. Das Holz wurde also quasi quer aus dem Stamm „herausgebohrt“. Das hat zur Folge, dass die Maserungen und Zeichnungen, die sich durch die Pilze und Sporen ergeben, ganz anders ausfallen. Und wie! Der Stift erinnert in seiner Erscheinung eher an griechischen Marmor, karamellfarben bis honiggelb im Grundton, mit hell und dunkelbraunen Sprenkeln durchzogen und mit scharfen, dunklen Linien verziert. Man sieht Brauntöne in fließender Form mit ockerfarbenen Flächen. Hier hat sich die Natur auf ihrer eigenen Leinwand selbst übertroffen – wird durften das Kunstwerk nur noch freilegen. 

»Finley« Apfel gestockt XG, hell, Chrom

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Massaranduba, Satin Chrome

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Massaranduba, Südamerika, 

Hardware: mattes Chrom

Oberfläche: naturbelassen, geölt

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. Der Stift wurde aus Massaranduba gedrechselt, einem Holz aus der „Gattung“ der super harten Eisenhölzer. Das Holz stammt aus Südamerika, wird auch für Terrassenkonstruktionen wegen seiner Härte und Stabilität verwendet. Die Farbe, die an ein Steak, medium gegrillt, erinnert wird von zarten dunklen Fasern der Länge nach durchzogen. Ein Handelsname dieses Holzes ist daher auch „Beefwood“.

»Finley« Massaranduba, Satin Chrome, XG

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Apfel gestockt XG, „Ornament“, Gold

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Apfel aus Hettenshausen/Bayern

Hardware: Gold

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Stift ist aus einem Stück Apfelholz hergestellt. Der Apfelbaum brach aufgrund von morschen Bestandteilen in Stamm und Ästen infolge seines hohen Alters zusammen. Pilzsporen, Bakterien und zersetzende Keime erzeugen im Holz eine einmalige Maserung und Färbung des Holzes. Diese Stifte sind in ihrer Art einzigartig – es gibt so gut wie keine gleichen Stellen im Holz.

Dieser Stift wurde gegen die Maserung gedrechselt. Das bedeutet: nicht gemäß der Wuchsrichtung des Baumes, sondern quer zur Wuchsrichtung. Im Englischen nennt sich das „Cross Grain“, abgekürzt: XG. Das Holz wurde also quasi quer aus dem Stamm „herausgebohrt“. Das hat zur Folge, dass die Maserungen und Zeichnungen, die sich durch die Pilze und Sporen ergeben, ganz anders ausfallen. Und wie! Der Stift erinnert in seiner Erscheinung eher an griechischen Marmor, karamellfarben bis honiggelb im Grundton, mit hell und dunkelbraunen Flächen durchzogen und mit scharfen, dunklen Linien verziert. Man sieht Brauntöne in fließender Form mit ockerfarbenen Flächen. Hier hat sich die Natur auf ihrer eigenen Leinwand selbst übertroffen – wird durften das Kunstwerk nur noch freilegen. 

»Finley« Apfel gestockt XG, „Ornament“, Gold

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Kletterrose, Gold

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Stengel einer Kletterrose

Hardware: old

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Dieser »Finley« ist ein Schreibgerät, hergestellt aus einem verholzten Rosenstengel einer Kletterrose. Diese wuchs an einer Garagenwand hoch und fiel einem Sturm zum Opfer. Im Internet nicht (oder kaum) zu finden, haben wir bei SchreibMeister es getan: von relativ dicken Rosenstengeln die Dornen entfernt (sehr vorsichtig), die Stengelchen rundgedreht (auch sehr vorsichtig), für die Hardware vorbereitet (noch vorsichtiger) und dann gedrechselt. Das hier verarbeitete Holz weist eine interessante Maserung auf. Besonders hervorzuheben ist eine Verästelung, die wie ein schwarzer Riss im Holz aussieht. Durch die hauchdünner Oberfläche ist diese Unebenheit sogar noch zu spüren (im Gegensatz zu lackierten Stiften, die das Holz komplett "zumachen"). Viele kleine Zeichnungen des Holzes der Kletterrose sind in diesem Kugelschreiber vereint. Dieser Stift hat etwas magisches, anziehendes an sich. Jedesmal, wenn man ihn zur Hand nimmt, hat man das Gefühl, etwas ganz Besonderes zu halten. Statt eines Rosenstrauß schenkt man damit eine sehr dauerhafte Rose – mit praktischem Verwendungszweck.

»Finley« Kletterrose, Gold

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Eibe XG, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Eibe aus Bayern

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Dieser »Finley« ist aus Eibe gegen die Maserung gedrechselt. An der Schreibspitze haben wir einen hellen Holzkontrast des Splintholzes belassen. Somit bekommt dieser Kugelschreiber einen unverwechselbares Aussehen.

Die Eibe ist mit ihrem knorrigen Aussehen an sich schon etwas ganz Besonderes. Man sagt ihr Zauberkräfte nach, sie wurde als Schutz vor Hexen und bösen Geistern ums Haus herum gepflanzt. Bei den Kelten war sie der Baum der Druiden. Das rote Fruchtfleisch ist essbar, aber alle anderen Teile der Eibe – auch der Kern! – sind giftig. Das Holz hat eine rötlichbraune Farbe im Kern, außen ist der Baum eher hell. Die Eibe ist in Deutschland geschützt und nicht mehr im Handel – wir haben unseren Eibenbestand von einem lieben Kunden, der uns einige Stammabschnitte überlassen hat.

»Finley« Eibe XG, Gun Metal

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Wacholder, XG, SatinSilber

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Wacholder aus Bayern

Hardware: SatinSilber

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. Als Holz wurde Wacholder verwendet, das nach langer Trocknung gedrechselt und geschliffen wurde. Das helle, quer zur Maserung gedrechselte, Holz weist eine schöne, ringförmige Zeichnung auf. Der unaufdringliche, aber wunderschöne Kugelschreiber besticht durch die sanfte Harmonie des cremefarbenen Holzes mit seinen deutlich verlaufenden Linien und der matten (satinierten) Silberhardware.

Finley, Wacholder, XG, SatinSilber

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« „Driftwood“ Treibholz Ostsee, Gun Polish

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Treibholz aus der Ostsee (bei Loissin)

Hardware: Gun Polish

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Wann hat man die Gelegenheit, altes angespültes Treibholz zu bekommen? Selten! Eine liebe Bekannte macht gefühlt ein Jahr lang Urlaub an der Ostsee. Am Stand bei Loissin (Landkreis Landkreis Vorpommern-Greifswald) sieht sie Treibholz liegen. Ein Foto und eine WhatsApp später war das Holz in der Tasche und im Kofferraum. Und später dann in der SchreibMeister Werkstatt. Was für eine spannende Sache! Wir haben die ersten Stifte daraus gemacht – und jeder sieht anders aus. Je nachdem, wie Wind, Wetter und Gezeiten dem Holz zugesetzt haben, erscheinen Maserungen und Zeichnungen, die viel zu erzählen haben. Dieses Treibholz lebt wirklich. Egal, wie lange man den Stift betrachtet, man entdeckt immer wieder neue Zeichnungen und Verläufe. Wenn das Holz nur erzählen könnte! Dieser Finley ist schlicht gehalten, verfügt über einen wundervoll zurückhaltenden Holzton mit vielen (im wahrsten Sinne des Wortes) verwässerten Zeichnungen. Die neue Hardwarefarbe „Gun Polish" ist ein edler, stiller matter Metallton, der das Holz in aller Ruhe wirken läßt.

»Finley« „Driftwood“ Treibholz Ostsee, Gun Polish

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Ahorn, Black Chrome

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: gestockter Ahorn

Hardware: Chrom schwarz

Oberfläche: mehrmals gewachst

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. Der Stift ist aus Ahorn gedrechselt, der die klassische Ahornmaserung auch auf der kleinen Oberfläche sehr schön zur Geltung kommen läßt. Die schwarze Chromhardware hebt die Farbgebung des Stiftes optimal hervor. Um den absoluten Naturcharakter des Ahornholzes zu behalten wurde der Stift dreimal mit einem 2-Schicht-Wachs eingewachst. Dabei wurde unter Hitze das Wachs in das Holz eingearbeitet, um einen möglichst guten Schutz zu erreichen, das Holzgefühl aber beizubehalten.

Drehkugelschreiber Finley, Ahorn gewachst, Hardware Silber

35,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Esche XG, Yellow Sunburst, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Esche aus Bayern, Sunburst Thema gebeizt

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Stift wurde aus Esche gegen die Maserung gedrechselt. Die Esche ist ein toller Baum: anpassungsfähiger Tiefwurzler, der bei trockenen Böden bis  ins Grundwasser langt. Daher auch im Feng-Shui seine Bedeutung für Stabilität, Tiefgründigkeit und Verbindung zwischen Himmel und Hölle. Weltweit gibt es etwa 60 verschiedene Arten der Esche. Das Holz ist hell mit markanten Jahresringen, groben Poren und dunklerem Kern. Ab und an ist der Kern besonders braun, man spricht dann vom – wen wundert´s – Braunkern.

Wir haben unser Stück Eschenholz gegen die Maserung gedrechselt. Dadurch haben sich ganz tolle Zeichnungen im Holz ergeben. Als Hommage an meine erste E-Gitarre (eine Sunburst lackierte Stratocaster aus den 70ern ... damals neu gekauft) wollte ich einen Kugelschreiber in genau der selben Farbgebung. Statt aufwändiger und gesundheitsgefährdender Nitrolackierung habe ich Spiritusbeize verwendet und diese in einem bestimmten Verfahren aufgetragen. Dadurch entstanden die sanften Farbübergänge – und es kam letztendlich der sog. Sunburst-Effekt zum Vorschein. Alle Gitarrenspieler der Fender- und Gibson-Welt werde dies sofort erkennen. Aber auch nicht-Gitarristen können damit schreiben.

»Finley« Esche XG, Yellow Sunburst, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Zeder, „Lucifer“, Red Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Zeder aus Bayern

Hardware: Red Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Der Stift wurde aus einer Zeder gedrechselt, die mittels einer Beize auf Alkoholbasis Rot verfärbt wurde. Zusätzlich wurde das Holz mit einer Gasfackel verbrannt. Wenn schon der Höllenfürst als Namensgeber herhalten muss (wobei ich hoffe, dass er kein Copyright auf seinen Namen angemeldet hat ...), dann muss der Stift mit echtem Feuer hergestellt werden. Auch wenn dies in einer Werkstatt, in der nur Holz verarbeitet, geschliffen, gedrechselt und geschreinert wird ein absoluter Leichtsinn ist. Aber wir haben zwei Feuerlöscher bereit stehen ... für den Fall, dass die Stifteherstellung etwas brenzliger werden sollte. Nach dem Verbrennen des Stiftes (bzw. Teile davon) wird das Holz vorsichtig geschliffen und sorgfältig nachbearbeitet. Die spezielle rote Hardware verleiht dem Stift einen „teuflischen Look“. Der Überzug gibt dem Stift dabei eine tolle optische Tiefe. Das Rot ist bei diesem Kugelschreiber etwas heller ausgefallen ... ein idealer Stift für eine „Lucinda“ .... 

»Finley« Zeder, „Lucifer“, Red Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Zeder, „Lucifer“, Red Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Zeder aus Bayern

Hardware: Red Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Der Stift wurde aus einer Zeder gedrechselt, die mittels einer Beize auf Alkoholbasis Rot verfärbt wurde. Zusätzlich wurde das Holz mit einer Gasfackel verbrannt. Wenn schon der Höllenfürst als Namensgeber herhalten muss (wobei ich hoffe, dass er kein Copyright auf seinen Namen angemeldet hat ...), dann muss der Stift mit echtem Feuer hergestellt werden. Auch wenn dies in einer Werkstatt, in der nur Holz verarbeitet, geschliffen, gedrechselt und geschreinert wird ein absoluter Leichtsinn ist. Aber wir haben zwei Feuerlöscher bereit stehen ... für den Fall, dass die Stifteherstellung etwas brenzliger werden sollte. Nach dem Verbrennen des Stiftes (bzw. Teile davon) wird das Holz vorsichtig geschliffen und sorgfältig nachbearbeitet. Die spezielle rote Hardware verleiht dem Stift einen „teuflischen Look“. Der Überzug gibt dem Stift dabei eine tolle optische Tiefe. 

»Finley« Zeder, „Lucifer“, Red Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Massaranduba, XG „Lucifer“, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Massaranduba aus Südamerika

Hardware: Red Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Der Stift wurde aus Massaranduba gegen die Maserung gedrechselt. Massaranduba ist ein ebenso eigenwilliges wie tolles Holz. Es ist extrem  hart und schwer zu drechseln. Vorausgesetzt, man hat ein wirklich, wirklich scharfes Drechseleisen. Zusätzlich wurde das Holz mit einer Gasfackel verbrannt. Wenn schon der Höllenfürst als Namensgeber herhalten muss (wobei ich hoffe, dass er kein Copyright auf seinen Namen angemeldet hat ...), dann muss der Stift mit echtem Feuer hergestellt werden. Auch wenn dies in einer Werkstatt, in der nur Holz verarbeitet, geschliffen, gedrechselt und geschreinert wird ein absoluter Leichtsinn ist. Aber wir haben zwei Feuerlöscher bereit stehen ... für den Fall, dass die Stifteherstellung etwas brenzliger werden sollte. Nach dem Verbrennen des Stiftes (bzw. Teile davon) wird das Holz vorsichtig geschliffen und sorgfältig nachbearbeitet. Die spezielle rote Hardware verleiht dem Stift einen „teuflischen Look“. Der Überzug gibt dem Stift dabei eine tolle optische Tiefe. 

»Finley« Massaranduba, XG „Lucifer“, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley Touchpen« Rosenstock, Gun Metal, ohne Clip

Art: Drehkugelschreiber mit TouchPen, ohne Clip

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: verholzter Rosenstängel

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser »Finley« wurde aus einem verholzten Rosenstengel einer Rose gedrechselt. Wir haben die Dornen entfernt (sehr vorsichtig), den Stengel rundgedreht (auch sehr vorsichtig), für die Hardware vorbereitet und dann gedrechselt. Das hier verarbeitete Holz weist eine feine Maserung auf. Besonders hervorzuheben ist die  Holzstruktur und die sanften Zeichnungen. Durch die hauchdünner Oberfläche ist diese Unebenheit sogar noch zu spüren (im Gegensatz zu lackierten Stiften, die das Holz komplett "zumachen"). Viele kleine Zeichnungen des Holzes der Rose sind in diesem Kugelschreiber vereint. Dieser Stift hat etwas magisches, anziehendes an sich. Jedesmal, wenn man ihn zur Hand nimmt, hat man das Gefühl, etwas ganz Besonderes zu halten. 

»Finley Touchpen« Rosenstock, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley Touchpen« Rosenstock, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber mit TouchPen, ohne Clip

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: verholzter Rosenstängel

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser »Finley« wurde aus einem verholzten Rosenstengel einer Rose gedrechselt. Wir haben die Dornen entfernt (sehr vorsichtig), den Stengel rundgedreht (auch sehr vorsichtig), für die Hardware vorbereitet und dann gedrechselt. Das hier verarbeitete Holz weist eine feine Maserung auf. Besonders hervorzuheben ist die  Holzstruktur und die sanften Zeichnungen. Durch die hauchdünner Oberfläche ist diese Unebenheit sogar noch zu spüren (im Gegensatz zu lackierten Stiften, die das Holz komplett "zumachen"). Viele kleine Zeichnungen des Holzes der Rose sind in diesem Kugelschreiber vereint. Dieser Stift hat etwas magisches, anziehendes an sich. Jedesmal, wenn man ihn zur Hand nimmt, hat man das Gefühl, etwas ganz Besonderes zu halten. 

»Finley Touchpen« Rosenstock, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Olive, Golf, Gold

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Olive aus Italien

Hardware: Golf-Clip, Gold

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. Als Holz wurde Olive verwendet, die wir in einem Olivenhain am Gardasee entdeckt haben. Wir haben dort lange mit dem Besitzer verhandelt. Lange deswegen, weil unser Italienisch sehr spärlich ist und der Wortschatz bezüglich des Verhandelns über Holzeinkäufe tendenziell gegen Null strebt; auf der anderen Seite waren außer der italienischen Sprache keinerlei Fremdsprachkenntnisse vorhanden. Am Ende war klar, dass wir weder den Olivenhain kaufen noch größere Brennholzvorräte beschaffen wollten, sondern nur die schönsten Stücke aussortieren und erwerben wollten. Dieses Olivenholz stammt aus einem Stück und weist eine feine, helle Maserung ohne viel dunkle Zeichnung auf. Als Veredelung erhielt dieser »Finley« einen Golf-Clip (6er Eisen).

»Finley« Olive, Golf, Gold

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Esche XG, RedBlue, Satin Silber

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Esche aus Bayern, blau/rot gebeizt

Hardware: Satin Silber

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Stift wurde aus Esche gegen die Maserung gedrechselt. Die Esche ist ein toller Baum: anpassungsfähiger Tiefwurzler, der bei trockenen Böden bis  ins Grundwasser langt. Daher auch im Feng-Shui seine Bedeutung für Stabilität, Tiefgründigkeit und Verbindung zwischen Himmel und Hölle. Weltweit gibt es etwa 60 verschiedene Arten der Esche. Das Holz ist hell mit markanten Jahresringen, groben Poren und dunklerem Kern. Ab und an ist der Kern besonders braun, man spricht dann vom – wen wundert´s – Braunkern.

Wir haben unser Stück Eschenholz gegen die Maserung gedrechselt. Dadurch haben sich ganz tolle Zeichnungen im Holz ergeben. Der dunklere braune Kern hat sich durch das Beizen noch dunkler herausgearbeitet, so dass der Stift dreifarbig wurde: Rot-Blau-Schwarz. Durch die Maserung ergibt sich beim Drehen ein „Leuchten“ des Stiftes, das durch das abwechselnde Stirn- und Langholz bei dieser Drechselart verursacht wird. 

»Finley« Esche XG, RedBlue, Satin Silber

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Aprikose, XG, satiniertes Gold

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Aprikose aus Pfaffenhofen/Ilm / Bayern

Hardware: satiniertes Gold

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

 

Wir haben viel recherchiert – Holz aus Aprikose ist anscheinend eine absolute Seltenheit bei Schreibgeräten. Ein liebe Kundin hat uns den zwangsweise gefällten Aprikosenbaum vermacht (es gibt überall dämliche Nachbarn ...). Natürlich konnten wir es nicht 2 oder 3 Jahre lang abwarten bis das Holz regulär getrocknet ist und haben es unserem „Schnell-Trocknungsverfahren“ unterzogen. Damit sind wir in der Lage, die ersten Stifte aus diesem schönen Holz herzustellen. Aprikosenholz hat genau die Farbe, die man erwarten würde: hellbraun mit einem Spiel ins Apricotfarbene.  Die Maserung ist deutlich zu sehen, aber vornehm zurückhaltend. Ganz der wundervollen Frucht entsprechend wirkt das Holz zart und sanft, weist flächige Farbspiele auf und hat keine Verästelungen oder Einschlüsse. Ein zarter und weicher, wundervoller Kugelschreiber. Für ebensolche lieben Menschen. Die Hardware „satiniertes Gold“ haben wir hier, anläßlich dieses besonderen Holzes, erstmalig verbaut.

»Finley« Aprikose, XG, satiniertes Gold

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Lorbeerkirsche, Gun Polish

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Lorbeerkirsche aus dem eigenen Garten, Bayern

Hardware: Gun Polish

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Das sehr selten verwendete Holz der Lorbeerkirsche (oder auch Kirschlorbeer) ist relativ hell, aber mit extremen Zeichnungen. Die Färbung reicht von karamellfarben über helles Schokobraun bis hin zu dunklem Braun.  

Die Lorbeerkirsche ist in Südost-Europa und Kleinasien zuhause. Bei uns wird sie oft in Vorgärten als Zierstrauch angepflanzt. Ihren Trivialnamen erhielt diese Pflanzenart aufgrund ihrer kirschartigen Steinfrüchte und wegen der lorbeerähnlichen Blätter. Aber so schön die Pflanze ist, so giftig ist sie auch: 2013 wurde sie bei uns Giftpflanze des Jahres. Der Kugelschreiber hingegen ist ungiftig – er ist ohnehin nicht zum Verzehr gedacht.

Das Holz ist relativ weich, aussen unscheinbar – aber im inneren Kern kommen tolle Zeichnungen und Muster zum Vorschein. Da sich kaum jemand die Mühe macht, diese unfassbar tolle Holz aus heimischen Gärten zu „entdecken“, können wir damit immer ein seltenes Exemplar anbieten. Die hier erstmalig verwendete Hardware „Gun Polish“ sieht aus wie auch Hochglanz gebürsteter Edelstahl. Falls jemand einmal giftige Briefe oder ätzende Sachen schreiben möchte ... das wäre der perfekte Begleiter. Da man die Früchte aber auch nach entsprechender Behandlung zu schmackhafter Marmelade verarbeiten kann ... na ja ... dann könnte es auch süße Liebesbriefe sein, die man damit schreib. Eben ein Universal-Genie ;-)

»Finley« Lorbeerkirsche, Gun Polish

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Schlangenholz, Golf, Gold

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Schlangenholz aus Mittelamerika

Hardware: Gold mit Golfschläger als Clip

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Wir haben uns gefragt: Was ist der Gipfel des Snobismus? Ein Kobe-Rindersteak mit Trüffelsauce - und dann einen Klecks Ketchup dazu. Oder man nimmt eines der - gemäß Wikipedia - teuersten Hölzer der Welt und macht einen kleinen Drehkugelschreiber draus. Der absolute Gipfel des gepflegten Understatements. Das dunkel polierte Gun Metal unterstreicht den mystischen Charakter des Stiftes.

Für diesen „Finley« haben wir das seltene Schlangenholz verwendet. Laut Wikipedia gehört es zu den härtesten, abriebfestesten und teuersten Hölzern der Welt. Für uns ist es einfach nur schön. Es ist hart – wirklich sehr hart. Selbst nach Jahren zeigt es seinen „lebendigen" Charakter und neigt zu kleinen Rissen. Dieses Holz ist niemals „tot“. Die tollen schwarzen Flecken im Holz wirken wie eine Schlangenhaut, woher dieses Holz auch seinen Namen hat. Als Besonderheit hat dieser „Finley“ einen Clip in Form eines Golfschlägers (wir vermuten, dass es ein 6er Eisen ist ... die Allzweckwaffe auf dem Fairway).

»Finley« Schlangenholz, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Wacholder XG, „Riech-Stift“, natur, satiniertes Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Wacholder aus Bayern

Hardware: satiniertes Silber

Oberfläche: vollkommen naturbelassen

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Stift wurde aus Wacholder hergestellt, gegen die Maserung gedrechselt. Das wohlriechende Holz ist im Kern wunderschön gefärbt und weist ein Farbenspiel von hellem Orange bis zu dunklen Lila auf. Wacholder bedeutet so viel wie kräftig und lebensfrisch. Als „Baum des Lebens“ steht er für ein ewiges Leben, Gesundheit, Wehrhaftigkeit und Fruchtbarkeit. Die alten Germanen verehrten den Wacholder als heilige Pflanze mit„ gutmütigem Wesen“. Wenn man Zweige über der Tür befestigt, muss man keine Angst mehr vor Hexen haben (auch wenn diese in der heutigen Zeit eher selten anzutreffen sind - und wenn, dann hilft ein guter Anwalt vermutlich mehr ...) . Die Beeren wurden gerne als Schutz-Rituale verwendet. 

Dieser Bleistift ist im Mittelteil zweifarbig: gelblich an den beiden Enden und in der Mitte violett/rötlich gefärbt. Durch das Drechseln gegen die Maserung treten aussergewöhnliche Zeichnungen des Holzes hervor.

 

Dieser kleine Kugelschreiber wurde vollkommen naturbelassen. So kann sich der intensive, wohltuende Geruch des Wacholders entfalten. Wir liefern mit diesem Stift ein kleines Stück feines Schleifleinen mit – so können Sie den Stift nach einigen Wochen damit ein wenig „anschleifen“ und wieder aktivieren, so dass er für eine ganze Zeit wieder intensiv riecht. Der vermutlich einzige "Riech-Stift" aus Wacholder auf dem Schreibgeräte-Markt :-)

»Finley« Wacholder XG, „Riech-Stift“, natur, satiniertes Chrom

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Bleistift, Wacholder XG, satiniertes Silber

Art: Druckbleistift

Mine: Bleistiftmine, 0,7 mm

Holz: Wacholder aus Bayern

Hardware: satiniertes Silber

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Dieser Druckbleistift wurde aus Wacholder hergestellt, gegen die Maserung gedrechselt. Das wohlriechende Holz ist im Kern wunderschön gefärbt und weist ein Farbenspiel von hellem Orange bis zu dunklen Lila auf. Wacholder bedeutet so viel wie kräftig und lebensfrisch. Als „Baum des Lebens“ steht er für ein ewiges Leben, Gesundheit, Wehrhaftigkeit und Fruchtbarkeit. Die alten Germanen verehrten den Wacholder als heilige Pflanze mit„ gutmütigem Wesen“. Wenn man Zweige über der Tür befestigt, muss man keine Angst mehr vor Hexen haben (auch wenn diese in der heutigen Zeit eher selten anzutreffen sind - und wenn, dann hilft ein guter Anwalt vermutlich mehr ...) . Die Beeren wurden gerne als Schutz-Rituale verwendet. 

Dieser Bleistift ist fast durchgehend intensiv violett/rot gefärbt. Durch das Drechseln gegen die Maserung treten aussergewöhnliche Zeichnungen des Holzes hervor, die durch unsere Oberflächenbehandlung perfekt unterstrichen werden.

 

»Finley« Amarillo Südamerika, satiniertes Chrom

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Bleistift, Wacholder XG, natur, ohne Clip, satiniertes Silber

Art: Druckbleistift

Mine: Bleistiftmine, 0,7 mm

Holz: Wacholder aus Bayern

Hardware: satiniertes Silber

Oberfläche: naturbelassen, unbehandelt

Länge: ca. 13 cm

 

Dieser Druckbleistift wurde aus Wacholder hergestellt, gegen die Maserung gedrechselt. Das wohlriechende Holz ist im Kern wunderschön gefärbt und weist ein Farbenspiel von hellem Orange bis zu dunklen Lila auf. Wacholder bedeutet so viel wie kräftig und lebensfrisch. Als „Baum des Lebens“ steht er für ein ewiges Leben, Gesundheit, Wehrhaftigkeit und Fruchtbarkeit. Die alten Germanen verehrten den Wacholder als heilige Pflanze mit„ gutmütigem Wesen“. Wenn man Zweige über der Tür befestigt, muss man keine Angst mehr vor Hexen haben (auch wenn diese in der heutigen Zeit eher selten anzutreffen sind - und wenn, dann hilft ein guter Anwalt vermutlich mehr ...) . Die Beeren wurden gerne als Schutz-Rituale verwendet. 

Dieser Bleistift ist fast violett/rot gefärbt. Durch das Drechseln gegen die Maserung treten aussergewöhnliche Zeichnungen des Holzes hervor. Auf Wunsch wurde dieser Stift vollkommen unbehandelt naturbelassen und ohne Clip ausgeliefert.

 

»Finley« Bleistift, Wacholder XG, natur, ohne Clip, satiniertes Silber

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Wacholder XG, satiniertes Silber

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Wacholder aus Bayern

Hardware: satiniertes Silber

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Stift wurde aus Wacholder hergestellt, gegen die Maserung gedrechselt. Das wohlriechende Holz ist im Kern wunderschön gefärbt und weist ein Farbenspiel von hellem Orange bis zu dunklen Lila auf. Wacholder bedeutet so viel wie kräftig und lebensfrisch. Als „Baum des Lebens“ steht er für ein ewiges Leben, Gesundheit, Wehrhaftigkeit und Fruchtbarkeit. Die alten Germanen verehrten den Wacholder als heilige Pflanze mit„ gutmütigem Wesen“. Wenn man Zweige über der Tür befestigt, muss man keine Angst mehr vor Hexen haben (auch wenn diese in der heutigen Zeit eher selten anzutreffen sind - und wenn, dann hilft ein guter Anwalt vermutlich mehr ...) . Die Beeren wurden gerne als Schutz-Rituale verwendet. 

Dieser Bleistift ist im Mittelteil intensiv violett/rot gefärbt. Durch das Drechseln gegen die Maserung treten aussergewöhnliche Zeichnungen des Holzes hervor, die durch unsere Oberflächenbehandlung perfekt unterstrichen werden.

»Finley« Wacholder XG, satiniertes Silber

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Schlangenholz, satiniertes Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Schlangenholz aus Mittelamerika

Hardware: satiniertes Chrom

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Wir haben uns gefragt: Was ist der Gipfel des Snobismus? Ein Kobe-Rindersteak mit Trüffelsauce - und dann einen Klecks Ketchup dazu. Oder man nimmt eines der - gemäß Wikipedia - teuersten Hölzer der Welt und macht einen kleinen Drehkugelschreiber draus. Der absolute Gipfel des gepflegten Understatements.

Für diesen „Finley« haben wir das seltene Schlangenholz verwendet. Laut Wikipedia gehört es zu den härtesten, abriebfestesten und teuersten Hölzern der Welt. Für uns ist es einfach nur schön. Es ist hart – wirklich sehr hart. Selbst nach Jahren zeigt es seinen „lebendigen" Charakter und neigt zu kleinen Rissen. Dieses Holz ist niemals „tot“. Die tollen schwarzen Flecken im Holz wirken wie eine Schlangenhaut, woher dieses Holz auch seinen Namen hat. Das Holz wurde naturbelassen, fein geschliffen und geölt. So haben Sie immer dieses rare Holz direkt an der Hand. 

Und Sie haben einen absolut einzigartigen Kugelschreiber, den es in dieser Form mit Sicherheit nicht so oft gibt!

 

 

»Finley« Schlangenholz, satiniertes Chrom

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Wacholder, XG, satiniertes Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Wacholder aus Bayern

Hardware: satiniertes Chrom

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Drehkugelschreiber wurde aus Wacholder hergestellt, gegen die Maserung gedrechselt. Das bunte Holz ist im Kern wunderschön gefärbt und weist ein Farbenspiel von hellem Orange bis zu dunklen Lila auf. Wacholder bedeutet so viel wie kräftig und lebensfrisch. Als „Baum des Lebens“ steht er für ein ewiges Leben, Gesundheit, Wehrhaftigkeit und Fruchtbarkeit. Die alten Germanen verehrten den Wacholder als heilige Pflanze mit„ gutmütigem Wesen“. Wenn man Zweige über der Tür befestigt, muss man keine Angst mehr vor Hexen haben (auch wenn diese in der heutigen Zeit eher selten anzutreffen sind - und wenn, dann hilft ein guter Anwalt vermutlich mehr ...) . Die Beeren wurden gerne als Schutz-Rituale verwendet. Ein perfektes Holz, um einen Kugelschreiber daraus herzustellen. 

Dieser »Finley« weist alle Farbenspiele von Gelb über Orange bin hin zu Violett auf.

»Finley« Wacholder, XG, satiniertes Chrom

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Bocote, rot-schwarz-braun, Hardware Satin Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Bocote

Hardware: Satin Chrom

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Finley wurde aus Bocote gedrechselt. Bocote stammt aus Südamerika. Seine Farben spielen von ocker bis hellbraun reicht, durchzogen von dunkelbraunen Adern. Die Maserung verläuft in wilden Streifen und gelb-ocker und schwarz . Das macht dieses Holz in seiner Erscheinung so interessant – es gibt selten zwei identische Stücke. Die Härte des Holzes stellt die Werkzeuge auf eine harte Probe, das Ergebnis ist aber immer der Mühe wert. Dieser Stift hat eine rot-braun gefärbte Grundtönung, auf der die großflächigen und ausladenden Zeichnungen perfekt zur Geltung kommen. Der Stift ist durchgehend aus einem Stück Holz hergestellt, so dass die Maserverläufe sich von der Kappe bis zur Spitze durchziehen. 

»Finley« Bocote, rot-schwarz-braun, Hardware Satin Chrom

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Mahagoni aus Südamerika, satiniertes Silber

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Mahagoni aus Südamerika (Amerikanischer Mahagoni)

Hardware: satiniertes Silber

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Für diesen Stift haben wir Amerikanisches Mahagoni verwendet. 

Die Exemplare dieses Mahagonibaums stehen im Regenwald vereinzelt meist in Flussniederungen, so dass für jeden geschlagenen Baum viele weitere gefällt werden, um eine Transportschneise zu schaffen. Die Gefahr der Übernutzung ist besonders groß, da es sich um einen langsam wachsenden Baum handelt, der erst in einem Alter von 10 bis 15 Jahren zu blühen beginnt und sich auch erst dann fortpflanzen kann. Das Holz ist wunderbar, daher (leider) auch sehr begehrt.

Unser Holz stammt von unserem Südamerika-Besuch. „Unser“ Schreiner an der Küste darf vereinzelt stehende Bäume nach Genehmigung schlagen und verwerten. Aus diesem Bestand haben wir unsere (wirklich tollen) Bestände an Mahagoni-Holz. Ein edles Holz für einen kleinen spritzigen Finley!

»Finley« Mahagoni aus Südamerika, satiniertes Silber

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« – BLEISTIFT – Nussbaum USA, Satin Chrom

Art: Druckbleistift

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Nussbaum USA

Hardware: Satin Chrome

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Finley-Bleistift ist aus dem Holz des amerikanischen Nussbaums gedrechselt. Der amerikanische Nussbaum ist in Nordamerika und im südlichen Kanada beheimatet. Er wird auch „Schwarznuss“ genannt. Weil Nussbaumholz einen starken Unterschied zwischen Kern- und Splintholz aufweist, wird es oft gedämpft. Durch dieses Verfahren wird das Holz etwas intensiver und gleichmäßiger in der Färbung. Unser Holz stammt aus einer großen Holzbohle, die für die gehobene Möbelproduktion vorgesehen war. Aus den vielen Abschnitten haben wir die schönsten für unsere Stifte herausgesucht.Dieser Stift ist „gegen die Maserung“ gedrechselt worden. Dadurch ergeben sich ungewöhnliche Schattierungen und Muster, die ein abwechslungsreiches Spiel zwischen den Holzfarben darstellen. Der Stift wurde mit einen Schaftöl eingelassen, wie es auch für Jagdgewehre verwendet wird, bevor es mit unserer Oberfläche veredelt wurde. Das „feuert“ die Holzmaserungen nochmals an.

Die Einsteckminen (0,7 mm) können ganz einfach durch Abziehen der Kappe und des Radiergummis getauscht werden. Es werden zwei Minen mitgeliefert.

Druckbleistift Finley, Cocobolo, Hardware Satin Chrome

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Zwetschke XG, Gold

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Zwetschke aus Hettenshausen/Bayern

Hardware: Gold

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. Dieser Stift ist aus dem Ast eines Zwetschgenbaumes gedrechselt, der beim Kunden im Garten steht. Zwetschge ist eine Unterart der Pflaume und gilt als Baum der Erkenntnis. Die Blüten stehen für Frühling, Jugend und Reinheit. Die saftigen Früchte versprechen Glück und Erfolg, vor allem bei Themen, die die Liebe, das Vergnügen und den Genuss betreffen. Das Holz ist hart, spröde, neigt zu Rissen und Verformungen – und ist wunderbar gezeichnet. Das hier verwendete Kernholz ist eher dunkel im Farbton.

Der Baum steht immer noch in Nachbars Garten. Im Rahmen der Baumpflege haben wir einige Äste und Abschnitte erhalten. Es ist erstaunlich, wie toll dieses Holz aussieht – vor allem, wenn man es quer zur Maserung drechselt. 

»Finley« Zwetschke XG, Gold

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Zwetschke XG, mit Rindenstück, Gold

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Zwetschke aus Hettenshausen/Bayern

Hardware: Gold

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. Dieser Stift ist aus dem Ast eines Zwetschgenbaumes gedrechselt, der beim Kunden im Garten steht. Zwetschge ist eine Unterart der Pflaume und gilt als Baum der Erkenntnis. Die Blüten stehen für Frühling, Jugend und Reinheit. Die saftigen Früchte versprechen Glück und Erfolg, vor allem bei Themen, die die Liebe, das Vergnügen und den Genuss betreffen. Das Holz ist hart, spröde, neigt zu Rissen und Verformungen – und ist wunderbar gezeichnet. Das hier verwendete Kernholz ist eher dunkel im Farbton.

Der Baum steht immer noch in Nachbars Garten. Im Rahmen der Baumpflege haben wir einige Äste und Abschnitte erhalten. Es ist erstaunlich, wie toll dieses Holz aussieht – vor allem, wenn man es quer zur Maserung drechselt. Ein kleines Stück der Rinde wurde beibehalten und offenbart sich in zwei interessanten Flecken, die dunkel-violett sind.

»Finley« Zwetschke XG, mit Rindenstück, Gold

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley«, Kletterrose, naturbelassen, Gold

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Stengel einer Kletterrose aus dem Fränkischen

Hardware: Gold

Oberfläche: naturbelassen

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser »Finley« ist ein Schreibgerät, hergestellt aus einem verholzten Rosenstengel einer Kletterrose. Diese wuchs an einer Garagenwand hoch und fiel einem Sturm zum Opfer. Im Internet nicht (oder kaum) zu finden, haben wir bei SchreibMeister es getan: von relativ dicken Rosenstengeln die Dornen entfernt (sehr vorsichtig), die Stengelchen rundgedreht (auch sehr vorsichtig), für die Hardware vorbereitet (noch vorsichtiger) und dann gedrechselt. Das hier verarbeitete Holz weist eine interessante Maserung auf. Dieser Stift hat etwas magisches, anziehendes an sich. Jedesmal, wenn man ihn zur Hand nimmt, hat man das Gefühl, etwas ganz Besonderes zu halten. Statt eines Rosenstrauß schenkt man damit eine sehr dauerhafte Rose – mit praktischem Verwendungszweck.

»Finley«, Kletterrose, naturbelassen, Gold

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Rosenstängel, natur, Bronze

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Stengel einer Kletterrose aus dem Fränkischen

Hardware: Bronze

Oberfläche: naturbelassen, geschliffen und geölt

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser »Finley« ist ein Schreibgerät, hergestellt aus einem verholzten Rosenstengel einer Kletterrose. Diese wuchs an einer Garagenwand hoch und fiel einem Sturm zum Opfer. Im Internet nicht (oder kaum) zu finden, haben wir bei SchreibMeister es getan: von relativ dicken Rosenstengeln die Dornen entfernt (sehr vorsichtig), die Stengelchen rundgedreht (auch sehr vorsichtig), für die Hardware vorbereitet (noch vorsichtiger) und dann gedrechselt. Das hier verarbeitete Holz weist eine interessante Maserung auf. Dieser Stift hat etwas magisches, anziehendes an sich. Jedesmal, wenn man ihn zur Hand nimmt, hat man das Gefühl, etwas ganz Besonderes zu halten. Statt eines Rosenstrauß schenkt man damit eine sehr dauerhafte Rose – mit praktischem Verwendungszweck.

»Finley« Rosenstängel, natur, Bronze

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Rosenstängel hell, natur, Bronze

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Stengel einer Kletterrose aus dem Fränkischen

Hardware: Bronze

Oberfläche: naturbelassen, geschliffen und geölt

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser »Finley« ist ein Schreibgerät, hergestellt aus einem verholzten Rosenstengel einer Kletterrose. Diese wuchs an einer Garagenwand hoch und fiel einem Sturm zum Opfer. Im Internet nicht (oder kaum) zu finden, haben wir bei SchreibMeister es getan: von relativ dicken Rosenstengeln die Dornen entfernt (sehr vorsichtig), die Stengelchen rundgedreht (auch sehr vorsichtig), für die Hardware vorbereitet (noch vorsichtiger) und dann gedrechselt. Das hier verarbeitete Holz weist eine interessante Maserung auf. Dieser Stift hat etwas magisches, anziehendes an sich. Jedesmal, wenn man ihn zur Hand nimmt, hat man das Gefühl, etwas ganz Besonderes zu halten. Statt eines Rosenstrauß schenkt man damit eine sehr dauerhafte Rose – mit praktischem Verwendungszweck.

»Finley« Rosenstängel, natur, Bronze

40,00 €

  • leider ausverkauft