Informationen zum SchreibMeister Shop

Grundsätzliches

Wir wollen Ihnen eine optimale Übersicht über unsere Schreibgeräte geben. Im Menü finden Sie viele verschiedene Übersichten über die Stifte in unserem Shop. Sie können sich alle Stifte anzeigen lassen, oder die einzelnen Baureihen, zusammengestellt nach Füller, Kugelschreiber, Bleistift, Stylus und vieles mehr. Es werden nur Schreibgeräte angezeigt, die aktuell fertig gestellt und in kürzester Zeit an Sie verschickt werden können. Sie können sich aber jederzeit Ihren persönlichen Wunsch-Stift zusammenstellen und drechseln lassen. Kostet übrigens auch nicht mehr, als der vergleichbare Stift im Shop. 

Wo finde ich ganz schnell was?

Was mache ich, wenn der Stift meiner Träume schon verkauft ist?

Dann beginnt doch erst der Spaß richtig! Rufen Sie an und erzählen Sie mir, welchen Stift Sie gerne hätten. Vielleicht würden Sie ein Kleinigkeit ändern wollen. Die Farbe der Hardware, zum Beispiel von Gold auf Chrom. Wenn Sie nicht gerne telefonieren, schreiben Sie mir einfach eine E-Mail an shop@schreibmeister.com. Ich antworte garantiert schnell. Und nett. Und sollte es wirklich länger dauern, dass war es sehr früh am Tage und ich hatte meine 6–8 Tassen Kaffee noch nicht ... 

Was ist, wenn ich eigenes Holz habe, aus dem ich einen Stift möchte?

Super – das sind dann die Geschichten, die das Leben schreibt. Vielleicht ist es ein Treppengeländer aus dem Elternhaus, ein Scheunentor, der Familienbaum, die Rosenhecke, die zur Geburt des Kindes gepflanzt wurde oder, oder, oder ...  Man kann aus fast jedem Holz was machen. Ein paar Grundvoraussetzungen sollte es mitbringen. Zum Beispiel sollte es trocken sein (also abgelagert), ca. 15 cm lang (länger darf es immer sein) und mindestens 3 cm im Querschnitt sollte es haben. Wenn Sie einen halben Stamm mitbringen oder drei ganze Treppenstufen – wir haben die Sägen dazu :-) Im Zweifelsfall vorher anrufen oder mailen, dann klären wir das ab. Im Falle der Anlieferung durch einen 7.5-Tonner bitten wir immer um vorherige Benachrichtigung ... ;-)

Wie schnell ist so ein Stift gemacht?

Nun, ich mache natürlich keine Massenproduktion. Jeder Stift wird einzeln hergestellt. In der Regel dauert es 6-10 Werktage, je nach Bausatz. Nicht, weil ich so langsam bin ... die Kleber und Materialien brauchen etwas Zeit zum aushärten. Zudem lasse ich die Stifte noch 1-2 Tage in verschiedenen Zimmern liegen, um evtl. Spannungen im Holz zu entdecken. Wenn ein Stift reisst, dann zu diesem Zeitpunkt. Und besser, er reisst bei mir als bei Ihnen. Und das möchte ich, so weit es geht, mit allen Möglichkeiten verhindern. Am längsten dauert übrigens der Kolbenfüller, weil der verschiedene Endtests durchlaufen muss. 

Welche Minen oder Tinten werden verwendet? Kan ich die nachfüllen?

Aber unbedingt! Alle Schreibgeräte von SchreibMeister® verwenden Standard Minen (Kugelschreiber, Gelminen) oder Tintenpatronen (Pelikan 4001 kurz und lang, je nach Füller). Bei manchen Füller-Serien wird auch en Konverter mitgeliefert, mit dem sich Tinte aus einem Tintenfass aufsaugen läßt. Damit sind Sie frei in der Wahl Ihrer Tinten und können auch Tinten mit 30 ml zu 380 Euro kaufen. Allerdings nicht bei mir ...

Sonderwünsche und Individuelles

 

Ich finde Sonderwünsche immer cool. Vieles ist möglich, beim manchen Sachen hexen wir – nur das mit den Wundern will noch nicht ganz so klappen (ich könnte ja hier eine kleine Parallele zwischen dem Beruf des holzverarbeitenden Zimmermanns und der Vollbringung von Wundern erwähnen, aber das lass ich dann lieber). Aber das meiste kriegen wir hin!

 

Was ich NICHT mache: gravieren. Die Qualität des Lasers ist ausschlaggebend. Ich möchte die schönen SchreibMeister Stifte nicht mit Verbrennungen von billigen Lasern verunstalten. Außerdem finde ich den Namen auf einem Schreibgerät störend. Aber da darf natürlich jeder seine eigene Meinung dazu haben. Wenn es ganz persönlich sein soll, dann drucken wir das auf Holz und legen es als Zertifikat dem Stifte-Etui bei. Da können Sie Ihren eigenen Text liefern und wir setzen das auf Holz um. Sehen Sie hier. Ich liefere Ihnen den Basistext, den Sie nach belieben abändern können. Ist das nicht viel persönlicher?

Welche Hölzer kann ich auswählen?

Rund 80% aller vorhandenen Hölzer haben wir oben im Menü »Unser Holz« aufgelistet. Sortier nach einheimischen und exotischen Hölzern finden Sie die Beschreibungen und Bilder zu jedem Holz. Wenn Sie wissen wollen, wie das Holz auf dem Stift aussieht, habe ich in wirklich mühevoller Kleinarbeit tolle Übersichten zusammengestellt. Zu finden unter »Unser Holz« -> »Beispiele unserer Holzarten«. Sollte das gewünschte Holz nicht dabei sein, ist es entweder extrem selten oder bisher gar nicht verarbeitet worden. Oder es ist extrem teuer oder extrem zickig beim Verarbeiten (oder beides ... wie Red Malle zum Beispiel), dass wir das nicht allzu sehr anpreisen.  In diesem Fall einfach Kontakt mit mir aufnehmen. Meist haben wir das vorrätig. Oder besorgen es beim vertrauenswürdigen Holzdealer kurz nach Mitternacht auf der Autobahnraststätte, Rückgebäude. Momentan natürlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften ;-)

Kann ich mir die bisher gebauten Stifte anschauen?

Natürlich! Unter dem Menü »Über unsere Stifte« sind die Galerien der verkauften Stifte zu finden. Das Laden der Seiten dauert etwas, weils schon ein paar Stifte mittlerweile geworden sind. Es sind nicht akribisch alle hier aufgelistet, das würde den Rahmen sprengen. Aber es dürften mittlerweile insgesamt zwischen 600 und 800 Stück sein. Vielleicht auch mehr. Ich habs nicht nachgezählt. Einfach durchblättern, Ideen sammeln, sich inspirieren lassen, die Varianten der einzelnen Serien anschauen ... Haben Sie einfach Spaß mit den Galerien.