Handgedrechselte Schreibgeräte Serie »Alube«


»Alube« Ziricote, naturbelassen, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Ziricote aus Mittelamerika

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: naturbelassen, behandelt mit Schellack-Wachs

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Der „Alube« wurde aus Ziricote gedrechselt. Das aus Mittelamerika stammende Holz ist sehr hart. Ich habe für diesen Stift nur das Kernholz verwendet, das von dunklen Kaffeebraun bis hin zu schwarzen Zeichnungen variiert. In diesem Fall sind sogar schöne, hellbraune Farben zu sehen. Das Holz weist eine hochinteressante Maserung auf, die teils an klassische Baumstrukturen erinnert, an anderer Stelle ganz ungewöhnliche runde Muster aufweist. Das macht die Oberfläche hochinteressant. Unsere spezielle Oberflächenbehandlung läßt durch die optische Tiefe das Holz extrem edel aussehen. Der Stift sieht praktisch auf jeder Seite anders aus - man kann ihn ewig drehen und wenden, man wird immer etwas Neues an ihm entdecken.

»Alube« Ziricote, Gun Metal

45,00 €

  • Genau dieses abgebildete Produkt ist einmal verfügbar
  • 2 - 4 Tage Lieferzeit1

»Alube« Pfirsich, XG,rot gebeizt, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Pfirsich aus Pfaffenhofen/Ilm, farbig gebeizt

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Der „Alube« wurde aus Pfirsichholz gedrechselt. Ich wollte einen tollen Pfirsich-Stift machen. Genauer gesagt: zwei. Aber ich habe die Rechnung ohne die Bienen gemacht, genauer gesagt: Wildbienen. Denn dort, wo ich das Holz für einige Jahre ablagere, haben sich Wildbienen eingenistet. Nun dürfen bei mir natürlich alle Bienen wohnen (ausser die Bienen, bei denen meine liebe Frau Stress machen würde ...). Also Naturbienen ... aber die haben leider die Eigenheit, dass sie sich ins Holz fressen. Nicht in irgendein Brennholz, nein – in mein Drechselholz. Leider sieht man das erst, wenn Fraßgänge oder entsprechende Löcher beim Drechseln sichtbar werden. So geschehen bei diesem Stift. Also nehm ich den fertig gedrechselten Holzkörper aus der Drechselbank und wollte ihn in die Brennholzkiste legen. Auf dem Weg dorthin bewunderte ich die schönen Zeichnungen und Maserungen. So beschloss ich, ein Experiment zu machen, das ich sonst niemals anstellen würde: ich färbe den Stift ein. Mit blauer Beize. Das Ergebnis: ein roter Stift. Das Holz hat die rote Farbe ganz interessant angenommen und mit den natürlichen Färbungen des Pfirsichholzes verschmolzen. Der Stift schimmert an den Seiten wunderbar. Für so einen Effekt müsste man Photoshop schon wirklich gut beherrschen ... ich muss halt das dann auf "natürliche Weise" machen ;-)

Aber: Es sind kleine Einschlüsse vorhanden. Die wurden versiegelt, aber sie sind sehr- und spürbar. Auf den Bildern extra deutlich fotografiert. Wer also einen einzigartig gefärbten Pfirsichstift mit einem Autogramm von Wildbienen schon immer haben wollte, aber weltweit nicht fündig wurde - hier ist er endlich! 

»Alube« Pfirsich, XG,rot gebeizt, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Red Heart, Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Red Heart aus Yucatan

Hardware: Chrom

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Der „Alube« sollte mal rot werden, so wie  wenn Himbeereis zu Holz wird. Das vermag das Holz Red Heart, oder exakt benannt: "Chakte Kok". Das Holz stammt aus Mexiko, genauer gesagt aus Yucatan. Die Laubbäume sind erfreulicherweise noch zahlreich vorhanden – und das bei dieser einmaligen Farbe des Kernholzes. Es ist knallrot bis violett, bisweilen mit dunkelroten Streifen durchzogen. Das äußere Stammholz ist hingegen sehr hell bis ocker. Die dunkelrote Farbe ist allerdings lichtempfindlich. Lässt man den Stift länger in der Sonne liegen, wird sich die Farbe in Richtung rosa bis (ganz extrem) gelb-orange verändern.  Das Holz läßt sich zugegebenermaßen schön drechseln. Es ist eine wahre Freude, das Endergebnis zu sehen. Dieses Holz ist von Natur aus so richtig rot – ohne Farbe oder Zusätze. In diesem Fall mit feiner und glatter Oberfläche und ganz deutlichem, durchgehenden Streifenmuster.

»Alube« Red Heart, Chrom

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Thuja (Lebensbaum), Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Thujenholz, Kernbereich

Hardware: Chrom

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Für diesen „Alube« haben wir das Holz einer Thujie verarbeitet. Der botanische Name „Thuja“ wird bei uns eher verwendet als die Bezeichnung „Lebensbaum“. Thuja geht zurück auf das griechische „thýein“ (lateinisch tus/thus = Weihrauch), was „ein Rauchopfer darbringen“ bedeutet. Das weist schon darauf hin, dass diese Pflanze Mittelpunkt vielseitigen Hokus-Pokus war (und ist).

Die Thuja wurde recht schnell auch in das europäische Brauchtum integriert. Zu Allerheiligen findet die Pflanze als Wächter des Totenreichs auf Friedhöfen rege Anwendung, am Palmsonntag ist sie Teil des „Palmbuschens“. Die giftige Pflanze fand in Frauenklöstern eine weniger erfreuliche Anwendung – es ist ratsam, sie als Räucherpflanze während der Schwangerschaft zu meiden. In Maßen verräuchert kann sie Schnupfen lindern, zu stark eingesetzt kann sie aber auch die Schleimhäute reizen. 

Wir finden – bei aller Liebe zum Brauchtum – das Holz sieht fantastisch aus. Der sehr gefällige cremefarbene Grundton mit den zarten Verwirbelungen und Zeichnungen macht dieses Holz interessant. Man kann es lange betrachten und findet immer wieder etwas Neues. Bei diesem Stift habe ich das dunkle Kernholz verwendet, daher ist das Holz eher kräftig durchgefärbt. Die Maserung geht von der Spitze bis zur Kappe durch.

»Alube« Thuja (Lebensbaum), Chrom

45,00 €

  • leider ausverkauft