Verkaufte Drehkugelschreiber und Bleistifte der Serie »Finley« - Seite 3

Sie befinden sich hier in der Zusammenstellung der verkauften Stifte aus der Serie »Finley«. Sollte einer dieser nicht mehr verfügbaren Stifte gefallen, würden wir gerne einen neuen für Sie drechseln. Da alle Kugelschreiber und Druckbleistifte handgemachte Unikate sind, werden die ähnlich, aber nie identisch aussehen. Gerne sprechen wir über die Merkmale, die Ihnen an dem Schreibgerät besonders gefallen – und versuchen, dann, genau dies herauszuarbeiten. So erhalten Sie Ihr individuelles Schreibgerät.

 

Zum Shop aller verfügbaren Drehkugelschreiber und Druckbleistifte geht es hier. 

Zur Seite 1 aller verkauften »Finleys« geht es hier.

Zur Seite 2 aller verkauften »Finleys« geht es hier.

Zur Seite 3 aller verkauften »Finleys« geht es hier.


»Finley« Schlangenholz, satin Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Schlangenholz aus Mittelamerika

Hardware: Satin Chrom

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Wir haben uns gefragt: Was ist der Gipfel des Snobismus? Ein Kobe-Rindersteak mit Trüffelsauce - und dann einen Klecks Ketchup dazu. Oder man nimmt eines der - gemäß Wikipedia - teuersten Hölzer der Welt und macht einen kleinen Drehkugelschreiber draus. Der absolute Gipfel des gepflegten Understatements. 

Für diesen „Finley« haben wir das seltene Schlangenholz verwendet. Laut Wikipedia gehört es zu den härtesten, abriebfestesten und teuersten Hölzern der Welt. Für uns ist es einfach nur schön. Es ist hart – wirklich sehr hart. Selbst nach Jahren zeigt es seinen „lebendigen" Charakter und neigt zu kleinen Rissen. Dieses Holz ist niemals „tot“. Die tollen schwarzen Flecken im Holz wirken wie eine Schlangenhaut, woher dieses Holz auch seinen Namen hat. Das Holz wurde naturbelassen, fein geschliffen und geölt. So haben Sie immer dieses rare Holz direkt an der Hand. 

Und Sie haben einen absolut einzigartigen Kugelschreiber, den es in dieser Form mit Sicherheit nicht so oft gibt!

»Finley« Schlangenholz, satin Chrom

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley«Kugelschreiber, Apfel extrem gestockt, XG, Bronze

Art: Dreh-Kugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Apfel aus Hettenshausen/Bayern, extrem gestockt; gegen die Maserung gedrechselt

Hardware: Chrom

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort einsatzbereit. Der kleine, wendige Kugelschreiber liegt perfekt in der Hand, hat ein angenehmes Gewicht und läßt sich wunderbar mit der Schreibhand führen. So klein er ist, so begeistert sind seine Besitzer über seine angenehme „Schreibart“.  

Und wieder ist mir ein Stück gestocktes Apfelholz im Lager in die Hände gefallen. Es hat schon als "Klotz" unfassbar toll ausgesehen, aber beim Aufsägen bemerkte ich, dass das Holz eigentlich schon "drüber" war. Wenn ich da mit dem Drechseleisen rangehe, dann fliegen die Fetzen ... also habe ich die Eisen super scharf geschliffen und das Stück Holz vorsichtig gedrechselt. Die Mühe wurde mit einer wirklich einmalig schönen Zeichnung belohnt. 

Der Stift wurde gegen die Maserung gedrechselt. Das bedeutet: nicht gemäß der Wuchsrichtung des Baumes, sondern quer dazu. Das hat zur Folge, dass die Maserungen und Zeichnungen, die sich durch die Pilze und Sporen ergeben, ganz anders ausfallen. Und wie! Der Stift erinnert in seiner Erscheinung eher an uralten Marmor, ocker bis honiggelb im Grundton, mit hell und dunkelbraunen Sprenkeln durchzogen und mit scharfen, dunklen Linien verziert. Man sieht Brauntöne in fließender Form mit ockerfarbenen Flächen. Ein ganz toller Kugelschreiber.

»Finley«Kugelschreiber, Apfel extrem gestockt, XG, Bronze

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Schlangenholz, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Schlangenholz aus Mittelamerika

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Wir haben uns gefragt: Was ist der Gipfel des Snobismus? Ein Kobe-Rindersteak mit Trüffelsauce - und dann einen Klecks Ketchup dazu. Oder man nimmt eines der - gemäß Wikipedia - teuersten Hölzer der Welt und macht einen kleinen Drehkugelschreiber draus. Der absolute Gipfel des gepflegten Understatements. Das dunkel polierte Gun Metal unterstreicht den mystischen Charakter des Stiftes.

Für diesen „Finley« haben wir das seltene Schlangenholz verwendet. Laut Wikipedia gehört es zu den härtesten, abriebfestesten und teuersten Hölzern der Welt. Für uns ist es einfach nur schön. Es ist hart – wirklich sehr hart. Selbst nach Jahren zeigt es seinen „lebendigen" Charakter und neigt zu kleinen Rissen. Dieses Holz ist niemals „tot“. Die tollen schwarzen Flecken im Holz wirken wie eine Schlangenhaut, woher dieses Holz auch seinen Namen hat. Das Holz wurde naturbelassen, fein geschliffen und geölt. So haben Sie immer dieses rare Holz direkt an der Hand. 

Und Sie haben einen absolut einzigartigen Kugelschreiber, den es in dieser Form mit Sicherheit nicht so oft gibt!

»Finley« Schlangenholz, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Wacholder XG, satiniertes Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Wacholder aus Bayern

Hardware: satiniertes Silber

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Stift wurde aus Wacholder hergestellt, gegen die Maserung gedrechselt. Das wohlriechende Holz ist im Kern wunderschön gefärbt und weist ein Farbenspiel von hellem Orange bis zu dunklen Lila auf. Wacholder bedeutet so viel wie kräftig und lebensfrisch. Als „Baum des Lebens“ steht er für ein ewiges Leben, Gesundheit, Wehrhaftigkeit und Fruchtbarkeit. Die alten Germanen verehrten den Wacholder als heilige Pflanze mit„ gutmütigem Wesen“. Wenn man Zweige über der Tür befestigt, muss man keine Angst mehr vor Hexen haben (auch wenn diese in der heutigen Zeit eher selten anzutreffen sind - und wenn, dann hilft ein guter Anwalt vermutlich mehr ...) . Die Beeren wurden gerne als Schutz-Rituale verwendet. 

Dieser Bleistift ist im Mittelteil zweifarbig: gelblich und an den beiden Enden intensiv violett/rot gefärbt. Durch das Drechseln gegen die Maserung treten aussergewöhnliche Zeichnungen des Holzes hervor, die durch unsere Oberflächenbehandlung perfekt unterstrichen werden.

»Finley« Wacholder XG, satiniertes Chrom

40,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Magnolie, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Magnolie

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Stift ist aus einem Stück Magnolienholz hergestellt. Magnolien – welch wunderbare Blüten. Aber wie sieht das Holz aus? Das Holz ist nicht leicht zu beziehen, da es selten vorkommt. Eine liebe SchreibMeister Kundin hat mir einen Karton mit tollen, starken Ästen zugeschickt. Diese habe ich sorgfältig aufbereitet und getrocknet. Nun kommen die ersten Stifte zu Welt. 

Das Themen der Magnolie sind laut dem allwissendem Feng-Shui die Hingabe, die Meditation und Intuition, die Selbsterkenntnis, der innere Frieden und die Treue. Der dekorative Baum wird besonders in China geschätzt. Er verbreitet eine sehr lichtvolle, hohe Schwingung mit erhebender Wirkung. Als Energie-Baum kann die Magnolie helfen, Blockaden zu durchbrechen sowie Klärungs- und Reinigungsprozesse zu durchlaufen.

Etwas innerer Frieden beim Drechseln tut gut, vor allem bei schwierigen Hölzern. Aber Magnolie läßt sich toll drechseln und riecht auch sehr angenehm. Das tun nicht alle Holzarten! Das Holz ist sehr hell, weist hie und da einige dunkle Verkernungen auf, was reizvolle Zeichnungen im Holz erzeugt. Das Holz selber ist extrem fein, zart und hat kaum eigene Zeichnungen. Dadurch ergibt sich ein wunderbar ausgeglichener, ruhiger Stift, der durch die wenigen dunklen Stellen auffällt. Es braucht nicht immer viel, um eine wirkliche Schönheit zu sein.

»Finley« Magnolie, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Finley« Apfel gestockt XG, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Einsteckmine, schwarz

Holz: Apfel aus Hettenshausen/Bayern

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 13 cm

 

Ein kleiner wendiger Kugelschreiber. Mit einem kleinen Dreh kommt die Mine zum Vorschein und ist sofort Einsatzbereit. 

Dieser Stift ist aus einem Stück Apfelholz hergestellt. Der Apfelbaum brach aufgrund von morschen Bestandteilen in Stamm und Ästen infolge seines hohen Alters zusammen. Pilzsporen, Bakterien und zersetzende Keime erzeugen im Holz eine einmalige Maserung und Färbung des Holzes. Diese Stifte sind in ihrer Art einzigartig – es gibt so gut wie keine gleichen Stellen im Holz.

Dieser Stift wurde gegen die Maserung gedrechselt. Das bedeutet: nicht gemäß der Wuchsrichtung des Baumes, sondern quer zur Wuchsrichtung. Im Englischen nennt sich das „Cross Grain“, abgekürzt: XG. Das Holz wurde also quasi quer aus dem Stamm „herausgebohrt“. Das hat zur Folge, dass die Maserungen und Zeichnungen, die sich durch die Pilze und Sporen ergeben, ganz anders ausfallen. Und wie! Der Stift erinnert in seiner Erscheinung eher an griechischen Marmor, karamellfarben bis honiggelb im Grundton, mit hell und dunkelbraunen Flächen durchzogen und mit scharfen, dunklen Linien verziert. Man sieht Brauntöne in fließender Form mit ockerfarbenen Flächen. Hier hat sich die Natur auf ihrer eigenen Leinwand selbst übertroffen – wird durften das Kunstwerk nur noch freilegen. 

»Finley« Apfel gestockt XG, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft