Galerie verkaufte handgedrechselte Themenstifte

Die SchreibMeister »Stift Ahoi« Serie

Sie befinden sich hier in der Zusammenstellung der verkauften »Stift Ahoi« unserer Themenstifte. Sollte einer dieser verkauften »Stift Ahoi« gefallen, drechseln wir gerne einen neuen Stift für Sie. Da alle Schreibgeräte dieser Serie handgemachte Unikate sind, werden diese ähnlich, aber nie identisch aussehen. Gerne sprechen wir mit Ihnen über die Merkmale, die Ihnen an dem Schreibgerät besonders gefallen – und versuchen dann, genau diese herauszuarbeiten. So erhalten Sie Ihr individuelles Schreibgerät.

 

Zum Shop aller verfügbaren Themenstifte geht es hier. 

»Stift Ahoi!«, Apfel gestockt, Orkan, Antik Messing

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Großraummine (wie Parker)

Holz: gestocktes Apfelholz aus Hettenshausen/Bayern

Hardware: Antik Messing

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 14 cm

 

Ein Drehkugelschreiber für Offiziere und Gentlemen, Seebären und Skipper, Bootsleute und Schiffsliebhaber – aller werden in diesem Stift fündig. Dieser Drehkugelschreiber ist mit wundervollen Motiven ausgearbeitet. Ein massiver Anker stellt den Clip dar, stilisierte Taue ziehen sich um die Metallteile, eingravierte Segelschiffe (wir vermuten, dass es sich dabei um die „Black Pearl“ handelt ...). Der Drehmechanismus ist mit Steuerrädern verziert und am Kopfende ist ein alter Kompass eingraviert. Mit einer kleinen Drehung kommt die Mine zum Vorschein und der Stift ist sofort einsatzbereit.

Das verwendete Holz ist gestocktes Apfelholz aus Nachbars Garten. Die Zeichnungen erinnern an eine Wetterkarte mit einem aufziehenden Orkan. Das gestockte Apfelholz zeigt schöne Färbungen, die von hellem Karamell hin hin zu dunklen Rot-Baun reichen. Durch das Querdrechseln kommen kreisrunde Zeichnungen zum Vorschein, Einwüchse und natürliche Einschlüsse haben wir dem alten Holz belassen. Man darf ja erkennen, dass es sich um ein altes Holz handelt! Überall gibt es feine Strukturen zu entdecken, das antike Messing der Hardware fügt sich farblich perfekt in das Holzbild ein.

»Stift Ahoi!«, Apfel gestockt, Orkan, Antik Messing

95,00 €

  • leider ausverkauft

»Stift Ahoi!«, Maser Erle, Antik Zinn

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Großraummine (wie Parker)

Holz: Maser-Erle ausBayern

Hardware: Antik Zinn

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 14 cm

 

Ein Drehkugelschreiber für Offiziere und Gentlemen, Seebären und Skipper, Bootsleute und Schiffsliebhaber – aller werden in diesem Stift fündig. Dieser Drehkugelschreiber ist mit wundervollen Motiven ausgearbeitet. Ein massiver Anker stellt den Clip dar, stilisierte Taue ziehen sich um die Metallteile, eingravierte Segelschiffe (wir vermuten, dass es sich dabei um die „Black Pearl“ handelt ...). Der Drehmechanismus ist mit Steuerrädern verziert und am Kopfende ist ein alter Kompass eingraviert. Mit einer kleinen Drehung kommt die Mine zum Vorschein und der Stift ist sofort einsatzbereit.

Dieser »Stift Ahoi!« ist aus dem Holz einer Erle gedrechselt. Nun ist normales Erlenholz ja eher was für den Kachelofen. Ein lieber Freund und Drechslerkollege hat mich vor einiger Zeit besucht. Als „Gastgeschenk“ hat er wirklich erlesene Holzstücke aus unserem Land mitgebracht, darunter die wunderbare Maser-Erle. Diese zeichnet sich durch eine ganz besonders schöne und (für Erlen) intensive Maserung aus. Bei dem verwendeten Stück kam zudem noch ein orange-rotbrauner Ton aus dem Holz, den wir hoffentlich für immer (oder auch für ewig) konservieren konnten. Das Holz kann etwas nachdunkeln und eine schöne edle Patina bekommen. Die herrlichen Maserungen und Zeichnungen bleiben. Ein aussergewöhnlich schönes und fröhliches Holz für alte Seebären. Und wenn ich jetzt wüsste, wie ich „Seebären“ gendern könnte, würd ich es vielleicht sogar tun ...

»Stift Ahoi!«, Maser Erle, Antik Zinn

95,00 €

  • leider ausverkauft

»Stift Ahoi!«, Eiche, Antik Zinn

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Großraummine (wie Parker)

Holz: Eiche aus Bayern

Hardware: Antik Zinn

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 14 cm

 

Ein Drehkugelschreiber für Offiziere und Gentlemen, Seebären und Skipper, Bootsleute und Schiffsliebhaber – aller werden in diesem Stift fündig. Dieser Drehkugelschreiber ist mit wundervollen Motiven ausgearbeitet. Ein massiver Anker stellt den Clip dar, stilisierte Taue ziehen sich um die Metallteile, eingravierte Segelschiffe (wir vermuten, dass es sich dabei um die „Black Pearl“ handelt ...). Der Drehmechanismus ist mit Steuerrädern verziert und am Kopfende ist ein alter Kompass eingraviert. Mit einer kleinen Drehung kommt die Mine zum Vorschein und der Stift ist sofort einsatzbereit.

Für diesen »Stift Ahoi!« hab ich das wohl klassische Deutsche Holz schlechthin verwendet: die Deutsche Eiche. Aus unserem Bayerischen Landkreis stammend haben wir die Eichenabschnitte jahrelang getrocknet. Obwohl das Holz in der Maserung auf kleinem Raum nicht sonderlich spannend ist, haben wir für diesen Stift ein wunderschönes Stück verwenden können. Es weist eine wunderschöne, intensive gezeichnete Maserung auf. Man sieht schöne Fladerungen und Verläufe. Ein prächtiges Stück Bayerische Landschaft. Und zum anderen wurde auch auf Schiffen viel Eiche verbaut ... ein Holz, das dem Wasser und der Seefahrt sehr nahe steht. So war der »Stift Ahoi« schon fast ein Muss für dieses Holz.

»Stift Ahoi!«, Maser Erle, Antik Zinn

95,00 €

  • leider ausverkauft

»Stift Ahoi!«, Karelische Maserbirke Antik Messing

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Großraummine (wie Parker)

Holz: Karelische Maserbirke

Hardware: Antik Messing

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 14 cm

 

Ein Drehkugelschreiber für Offiziere und Gentlemen, Seebären und Skipper, Bootsleute und Schiffsliebhaber – aller werden in diesem Stift fündig. Dieser Drehkugelschreiber ist mit wundervollen Motiven ausgearbeitet. Ein massiver Anker stellt den Clip dar, stilisierte Taue ziehen sich um die Metallteile, eingravierte Segelschiffe (wir vermuten, dass es sich dabei um die „Black Pearl“ handelt ...). Der Drehmechanismus ist mit Steuerrädern verziert und am Kopfende ist ein alter Kompass eingraviert. Mit einer kleinen Drehung kommt die Mine zum Vorschein und der Stift ist sofort einsatzbereit.

Das verwendete Holz ist eine Karelische Maserbirke. Die Karelische Maserbirke wächst in kalten Regionen, irgendwo zwischen Russland und Ostfinnland. Leider ist diese Birkenart schwer zu finden – weil sie eben recht selten vorkommt. Das macht sie begehrt und teuer. Es sind immer nur einzelne Bäume, die diese Wuchsform aufweisen. Das Holz ist cremefarben bis dunkelbraun in der Tönung und hat kleine Masersplitter. Das Holz wurde geölt, geschliffen, geölt und am Ende mit meiner Spezialoberfläche behandelt.  

»Stift Ahoi!«, Karelische Maserbirke Antik Messing

95,00 €

  • leider ausverkauft

»Stift Ahoi!«, Figured Jarrah, Antik Zinn

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Großraummine (wie Parker)

Holz: Figured Jarrah, Australien

Hardware: Antik Zinn

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 14 cm

 

Ein Drehkugelschreiber für Offiziere und Gentlemen, Seebären und Skipper, Bootsleute und Schiffsliebhaber – aller werden in diesem Stift fündig. Dieser Drehkugelschreiber ist mit wundervollen Motiven ausgearbeitet. Ein massiver Anker stellt den Clip dar, stilisierte Taue ziehen sich um die Metallteile, eingravierte Segelschiffe (wir vermuten, dass es sich dabei um die „Black Pearl“ handelt ...). Der Drehmechanismus ist mit Steuerrädern verziert und am Kopfende ist ein alter Kompass eingraviert. Mit einer kleinen Drehung kommt die Mine zum Vorschein und der Stift ist sofort einsatzbereit.

Dieser »Stift Ahoi“ wurde aus Figured Jarrah gedrechselt. Es ist ein sensationelles Holz, wenngleich nicht unbedingt furchtbar nachhaltig: die Eukalyptus-Art „Figured Jarrah“ nennt. Es gibt rund 300 Eukalyptusarten in Australien. Die machen aus diesen Hölzern sehr gerne Zaunpfähle für ihre Weiden. Mir blieb fast das Auge stehen, als ich das gelesen habe .... Der Name „Jarrah“ ist die Bezeichnung der Aborigines für diese ganz bestimmte Eukalyptus-Art. Und man muss das Holz aus - na - genau: Australien kommen lassen. Also nix, was man bei uns auf einem Waldspaziergang oder in Nachbars Garten findet.

Das Holz (Kernholz) ist dunkel rot-braun mit einer ebenfalls dunklen, fast geflammten Maserung. Dies Ton-in-Ton-Zeichnung hat mich fasziniert. Das Holz ist  wunderschön und furchtbar hart zugleich. Also Drechseleisen noch mal schärfen und dann zu Werke gehen. Schon bei den ersten Durchgängen hat man die wundervolle Zeichnung des Holzes gesehen. Man braucht hinterher nur wenig schleifen, das Holz ließ sich ohnehin nur mit rasiermesserscharfen Meissel bearbeiten. Da hat man hinterher immer eine unfassbar glatte Oberfläche. Na ja, dann noch etwas Oberfläche drauf und schon entstand ein wunderbarer Kugelschreiber.

»Stift Ahoi!«, Figured Jarrah, Antik Zinn

95,00 €

  • leider ausverkauft

»Stift Ahoi!«, Apfel gestockt, extreme Maserung, Antik Messing

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Großraummine (wie Parker)

Holz: gestocktes Apfelholz aus Hettenshausen/Bayern

Hardware: Antik Messing

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 14 cm

 

Ein Drehkugelschreiber für Offiziere und Gentlemen, Seebären und Skipper, Bootsleute und Schiffsliebhaber – aller werden in diesem Stift fündig. Dieser Drehkugelschreiber ist mit wundervollen Motiven ausgearbeitet. Ein massiver Anker stellt den Clip dar, stilisierte Taue ziehen sich um die Metallteile, eingravierte Segelschiffe (wir vermuten, dass es sich dabei um die „Black Pearl“ handelt ...). Der Drehmechanismus ist mit Steuerrädern verziert und am Kopfende ist ein alter Kompass eingraviert. Mit einer kleinen Drehung kommt die Mine zum Vorschein und der Stift ist sofort einsatzbereit.

Das verwendete Holz ist gestocktes Apfelholz aus Nachbars Garten. Die Zeichnungen erinnern an antike Seekarten (inklusive dem Rand, von dem man dann runterfällt, wenn man ihn zu nahe kommt), dem Kreuz des Südens und natürlich viel Schiffsthemen in der Hardware. Das gestockte Holz war so stabil, dass es keinerlei künstlicher Aufarbeitung bedurfte. Und wunderschön!

»Stift Ahoi!«, Apfel gestockt, extreme Maserung, Antik Messing

95,00 €

  • leider ausverkauft

»Stift Ahoi!«, Apfel gestockt, natur, Antik Messing

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Großraummine (wie Parker)

Holz: gestocktes Apfelholz aus Hettenshausen/Bayern

Hardware: Antik Messing

Oberfläche: naturbelassen, gewachst

Länge: ca. 14 cm

 

Ein Drehkugelschreiber für Offiziere und Gentlemen, Seebären und Skipper, Bootsleute und Schiffsliebhaber – aller werden in diesem Stift fündig. Dieser Drehkugelschreiber ist mit wundervollen Motiven ausgearbeitet. Ein massiver Anker stellt den Clip dar, stilisierte Taue ziehen sich um die Metallteile, eingravierte Segelschiffe (wir vermuten, dass es sich dabei um die „Black Pearl“ handelt ...). Der Drehmechanismus ist mit Steuerrädern verziert und am Kopfende ist ein alter Kompass eingraviert. Mit einer kleinen Drehung kommt die Mine zum Vorschein und der Stift ist sofort einsatzbereit.

Das verwendete Holz ist gestocktes Apfelholz aus Nachbars Garten. Die Zeichnungen erinnern an antike Seekarten (inklusive dem Rand, von dem man dann runterfällt, wenn man ihn zu nahe kommt), dem Kreuz des Südens und natürlich viel Schiffsthemen in der Hardware. Das gestockte Holz war so stabil, dass es keinerlei künstlicher Aufarbeitung bedurfte. Die Oberfläche wurde naturbelassen und nur eingewachst.

»Stift Ahoi!«, Apfel gestockt, natur, Antik Messing

95,00 €

  • leider ausverkauft

»Stift Ahoi!«, Nussbaum USA, Zinn

Art: Klickkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Großraummine

Holz: Walnussbaum, Amerka „Black Walnut“

Hardware: Antik Zinn

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 14 cm

 Ein Drehkugelschreiber für Offiziere und Gentlemen, Seebären und Skipper, Bootsleute und Schiffsliebhaber – aller werden in diesem Stift fündig. Dieser Klickkugelschreiber ist mit wundervollen Motiven ausgearbeitet. Ein massiver Anker stellt den Clip dar, stilisierte Taue ziehen sich um die Metallteile, eingravierte Segelschiffe (wir vermuten, dass es sich dabei um die „Black Pearl“ handelt ...). Der Klickmechanismus ist mit Steuerrädern verziert und am Kopfende ist ein alter Kompass eingraviert. Mit einer kleinen Drehung kommt die Mine zum Vorschein und der Stift ist sofort einsatzbereit.

Als Holz haben wir ganz edles amerikanisches Walnussbaum-Holz verwendet. Der amerikanische Nussbaum ist in Nordamerika und im südlichen Kanada beheimatet. Er wird auch „Schwarznuss“ genannt. Weil Nussbaumholz einen starken Unterschied zwischen Kern- und Splintholz aufweist, wird es oft gedämpft. Durch dieses Verfahren wird das Holz etwas intensiver und gleichmäßiger in der Färbung. Unser Holz stammt aus einer großen Holzbohle, die für die gehobene Möbelproduktion vorgesehen war. Aus den vielen Abschnitten haben wir die schönsten für unsere Stifte herausgesucht. Die schönen und spannenden Schattierungen und Muster erzeugen ein abwechslungsreiches Spiel auf der Holzoberfläche. Der Stift wurde mit einen Schaftöl eingelassen, wie es auch für Jagdgewehre verwendet wird, bevor er mit unserer Oberfläche veredelt wurde. Das „feuert“ die Holzmaserungen nochmals an.

»Stift Ahoi!«, Nussbaum USA, Zinn

95,00 €

  • leider ausverkauft

»Stift Ahoi!«, Teak Myanmar, Zinn

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Großraummine (wie Parker)

Holz: Teak-Holz von einer Bootswerft in Myanmar

Hardware: Zinn

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 14 cm

 

Ein Drehkugelschreiber für Offiziere und Gentlemen, Seebären und Skipper, Bootsleute und Schiffsliebhaber – aller werden in diesem Stift fündig. Dieser Klickkugelschreiber ist mit wundervollen Motiven ausgearbeitet. Ein massiver Anker stellt den Clip dar, stilisierte Taue ziehen sich um die Metallteile, eingravierte Segelschiffe (wir vermuten, dass es sich dabei um die „Black Pearl“ handelt ...). Der Klickmechanismus ist mit Steuerrädern verziert und am Kopfende ist ein alter Kompass eingraviert. Mit einer kleinen Drehung kommt die Mine zum Vorschein und der Stift ist sofort einsatzbereit.

Das verwendete Holz ist Teak-Holz aus einer kleinen Schiffsbauwerft in Myanmar. Dieses Teak wird bzw. wurde zum Bau von Schiffen verwendet und stammt von wilden Teak-Bäumen. Dieses Holz hat im Gegensatz zu den Plantagen-Bäumen eine intensivere Maserung und Farbe. Das Holz wurde mit Öl behandelt und danach mit unserer Schutzoberfläche überzogen. Alternativ kann man den Stift auch mit einer naturbelassenen geölten Oberfläche bestellen.

»Stift Ahoi!«, Teak Myanmar, Zinn

95,00 €

  • leider ausverkauft

»Stift Ahoi!«, Teak Myanmar, Antik Zinn

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Großraummine (wie Parker)

Holz: Teak-Holz von einer Bootswerft in Myanmar

Hardware: Antik Zinn

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 14 cm

 

Ein Drehkugelschreiber für Offiziere und Gentlemen, Seebären und Skipper, Bootsleute und Schiffsliebhaber – aller werden in diesem Stift fündig. Dieser Klickkugelschreiber ist mit wundervollen Motiven ausgearbeitet. Ein massiver Anker stellt den Clip dar, stilisierte Taue ziehen sich um die Metallteile, eingravierte Segelschiffe (wir vermuten, dass es sich dabei um die „Black Pearl“ handelt ...). Der Klickmechanismus ist mit Steuerrädern verziert und am Kopfende ist ein alter Kompass eingraviert. Mit einer kleinen Drehung kommt die Mine zum Vorschein und der Stift ist sofort einsatzbereit.

Das verwendete Holz ist Teak-Holz aus einer kleinen Schiffsbauwerft in Myanmar. Dieses Teak wird bzw. wurde zum Bau von Schiffen verwendet und stammt von wilden Teak-Bäumen. Dieses Holz hat im Gegensatz zu den Plantagen-Bäumen eine intensivere Maserung und Farbe. Das Holz wurde naturbelassen (hell) und mit unserer Schutzoberfläche überzogen. 

»Stift Ahoi!«, Teak Myanmar, Antik Zinn

95,00 €

  • leider ausverkauft

»Stift Ahoi!«, Teak Myanmar, Zinn

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Großraummine (wie Parker)

Holz: Teak-Holz von einer Bootswerft in Myanmar

Hardware: Zinn

Oberfläche: versiegelt mit Cyanacrylat

Länge: ca. 14 cm

 

Ein Drehkugelschreiber für Offiziere und Gentlemen, Seebären und Skipper, Bootsleute und Schiffsliebhaber – aller werden in diesem Stift fündig. Dieser Klickkugelschreiber ist mit wundervollen Motiven ausgearbeitet. Ein massiver Anker stellt den Clip dar, stilisierte Taue ziehen sich um die Metallteile, eingravierte Segelschiffe (wir vermuten, dass es sich dabei um die „Black Pearl“ handelt ...). Der Klickmechanismus ist mit Steuerrädern verziert und am Kopfende ist ein alter Kompass eingraviert. Mit einer kleinen Drehung kommt die Mine zum Vorschein und der Stift ist sofort einsatzbereit.

Das verwendete Holz ist Teak-Holz aus einer kleinen Schiffsbauwerft in Myanmar. Dieses Teak wird bzw. wurde zum Bau von Schiffen verwendet und stammt von wilden Teak-Bäumen. Dieses Holz hat im Gegensatz zu den Plantagen-Bäumen eine intensivere Maserung und Farbe. Das Holz wurde mit Öl behandelt und danach mit unserer Schutzoberfläche überzogen. Alternativ kann man den Stift auch mit einer naturbelassenen geölten Oberfläche bestellen.

»Stift Ahoi!«, Teak Myanmar, Zinn

95,00 €

  • leider ausverkauft