Galerie verkaufte handgedrechselte Schreibgeräte Serie »Alube« – Seite 2

Sie befinden sich hier in der Zusammenstellung der verkauften Stifte aus der Serie »Alube«. Sollte einer dieser nicht mehr verfügbaren Stifte gefallen, würden wir gerne einen neuen Stift für Sie drechseln. Da alle Kugelschreiber handgemachte Unikate sind, werden diese ähnlich, aber nie identisch aussehen. Gerne sprechen wir mit Ihnen über die Merkmale, die Ihnen an dem Schreibgerät besonders gefallen – und versuchen dann, genau diese herauszuarbeiten. So erhalten Sie Ihr individuelles Schreibgerät.

 

Zum Shop aller verfügbaren Drehkugelschreiber der Serie »Alube« geht es hier. 

Zum Shop aller verkauften Drehkugelschreiber der Serie »Alube« Galerie 1 geht es hier. 


»Alube« Kirsche gestockt, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Kirsche gestockt ausBayern

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Hier kommt einer unserer lieb gewonnenen »Alubes«. Ich habe diesen Stift aus gestocktem Kirschholz gedrechselt. Pilze und Sporen haben den Zerfall am Holz schon begonnen und dessen Struktur und Farben etwas verändert. Dadurch werden Hölzer extrem interessant – aber auch leider anfällig gegen Ausrisse und Beschädigungen. Diesen »Alube« haben wir ganz natürlich, aber gegen die Maserung gedrechselt. Nach der Oberflächenbehandlung hat ein winziges Stück Holz nachgegeben. Da wir unsere Stift nicht lackieren, sondern nur mit einer hauchfeinen Schutzschicht überziehen, sind solche Vertiefungen und Einbuchtungen natürlich spürbar. Es ist und bleibt ein Naturprodukt. Dieser Stift ist so phantastisch geworden, dass ich mich entschieden habe, trotz der kleinen Delle in den Shop zu stellen. Bei den Bilder haben wir die Stelle vergrößert und markiert. Entstanden ist ein einzigartiger Kugelschreiber aus einen tollen Kirschholz.

»Alube« Aprikose gestockt, Chrom»Alube« Kirsche gestockt, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Eibe XG, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Eibe ausBayern

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Dieser »Alube« ist aus Eibe gegen die Maserung gedrechselt. An der Schreibspitze haben wir einen hellen Holzkontrast des Splintholzes belassen. Somit bekommt dieser Kugelschreiber einen unverwechselbares Aussehen.

Die Eibe ist mit ihrem knorrigen Aussehen an sich schon etwas ganz Besonderes. Man sagt ihr Zauberkräfte nach, sie wurde als Schutz vor Hexen und bösen Geistern ums Haus herum gepflanzt. Bei den Kelten war sie der Baum der Druiden. Das rote Fruchtfleisch ist essbar, aber alle anderen Teile der Eibe – auch der Kern! – sind giftig. Das Holz hat eine rötlichbraune Farbe im Kern, außen ist der Baum eher hell. Die Eibe ist in Deutschland geschützt und nicht mehr im Handel – wir haben unseren Eibenbestand von einem lieben Kunden, der uns einige Stammabschnitte überlassen hat.

»Alube« Eibe XG, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Eibe + Purple Heart, Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Eibe aus Bayern, Purple Heart aus Mexiko

Hardware: Chrom

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Beim Drechseln passieren immer wieder überraschende Dinge. Eigentlich sollte dieser »Alube« eine Eiben-Stift werden. Aber das Holz hatte einen tiefen Riss im Inneren, der beim Drechseln dann leider ein großes Loch ins Holz gesprengt hat. Da war nix mehr zu retten. Dann kam mir die Idee, den Stift zu „halbieren“ und mit einer anderen Holzart zu kombinieren. Und das auf beiden Seiten des „Mittelbandes“. Die Wahl fiel auf das violette Purple Heart. Und das Ergebnis kann sich, wie ich meine, sehen lassen. Eine tolle Farbkombi aus zwei ganz unterschiedlichen Hölzern. Und damit auch ein ganz besonerer »Alube“ Drehkugelschreiber.

»Alube« Eibe + Purple Heart, Chrom

50,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Wacholder, „Wild“, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Wacholder aus Bayern

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Dieser Drehkugelschreiber wurde aus Wacholder gedrechselt. Das Holz ist im Kern wunderschön gefärbt, allerdings hier ohne buntes Farbenspiel. Dafür haben wir eine wilde, wunderbare Zeichnung aus allen Brauntönen mit einer wilden Maserung. Wacholder bedeutet so viel wie kräftig und lebensfrisch. Als „Baum des Lebens“ steht er für ein ewiges Leben, Gesundheit, Wehrhaftigkeit und Fruchtbarkeit. Die alten Germanen verehrten den Wacholder als heilige Pflanze mit„ gutmütigem Wesen“. Wenn man Zweige über der Tür befestigt, muss man keine Angst mehr vor Hexen haben (auch wenn diese in der heutigen Zeit eher selten anzutreffen sind - und wenn, dann hilft ein guter Anwalt vermutlich mehr ...) . Die Beeren wurden gerne als Schutz-Rituale verwendet. 

Das Besondere an diesem Kugelschreiber ist die wilde Zeichnung in der oberen Hälfte und die Zweifarbigkeit. Der Stift besitzt eine helle und eine braun gezeichnete Seite. Der Stift ist aus einem Stück Holz gedrechselt, die Zeichnung zieht sich nahtlos von „Kopf bis Fuß“ durch.

»Alube« Wacholder, „Wild“, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Meranti, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Meranti, Indonesien

Hardware: Gun Metal

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Dieser »Alube« ist aus Meranti gedrechselt. Merantiholz wächst vorwiegend in Malaysia, Brunei und Indonesien. Die Bäume können bis zu 45 Meter hoch werden, der Stammumfang beträgt nur 1,5 Meter. Die Farbe des Holzes reicht dabei von rötlich-braun im Kernholz bis hin zu gelblich und graurosa im Splintholz. Schönes Meranti wir auch als Ersatz für Mahagoni herangezogen.

Unser Holz haben wir handverlesen ausgesucht. Uns war eine schöne Maserung und tolle Zeichnung wichtig. Im gedrechselten und verarbeiteten Zustand erinnert die Maserung fast an ein Tierfell. Feine Strukturen, wiederholende Muster und eine kräftige, tiefe braune Grundfarbe machen den Reiz dieses Holzes aus. 

»Alube« Meranti, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Aprikose, XG, Gold

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: roter Padouk/Korallenholz aus Afrika

Hardware: Chrom

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Bei diesem »Alube« wollten wir was Ausgefallenes machen. Wir haben recherchiert, welches Holz kaum Verwendung findet und entdeckt, dass Holz aus Aprikose anscheinend eine absolute Seltenheit bei Schreibgeräten ist. Ein liebe Kundin hat uns den zwangsweise gefällten Aprikosenbaum vermacht.  Natürlich konnten wir es nicht 2 oder 3 Jahre lang abwarten bis das Holz regulär getrocknet ist und haben es unserem „Schnell-Trocknungsverfahren“ unterzogen. Damit sind wir in der Lage, die ersten Stifte aus diesem schönen Holz herzustellen. Aprikosenholz hat genau die Farbe, die man erwarten würde: hellbraun mit einem Spiel ins Apricotfarbene.  Die Maserung ist deutlich zu sehen, aber – normalerweise – vornehm zurückhaltend. Ganz der wundervollen Frucht entsprechend wirkt das Holz zart und sanft, weist flächige Farbspiele auf und hat keine Verästelungen oder Einschlüsse. Wir haben ein Stück der Verästelung „erwischt“ (oder genauer gesagt: ausgesucht) und eine dunklere, wildere und toll gemaserte Zeichnung erhalten. Ein zarter und weicher, wundervoller Kugelschreiber mit einem besonders eindrucksvollen Oberteil. Man kann sich die süßen Früchte schmecken lassen und mit diesem Kugelschreiber nicht minder süße Briefe verfassen.  

»Alube« Aprikose, XG, Gold

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Padouk, Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: roter Padouk/Korallenholz aus Afrika

Hardware: Chrom

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Wir wollten einen farbigen »Alube« machen und haben uns für das wunderbare rote Padouk entschieden. Ein tolles Holz, riecht beim Schleifen ganz toll – und reizt ganz furchtbar die Schleimhäute. Man hat zwei Tage „die Nase vol“, wenn man ohne Maske schleift. Da setzt man dann gerne freiwillig eine Maske auf. Auch ohne, dass Bill Gates hier einen als Verschwörungstheoretiker fürstlich bezahlt ;-)

Diese rote Schönheit ist also aus Padouk gedrechselt. Padouk zählt mit zu den farbigsten Hölzern Afrikas und symbolisiert dort mancherorts Wohlstand. Es stehen nur geringe Mengen zur Verfügung, daher wird es nur selten verwendet. Die Färbung reicht von Olive-Beige bis zu tiefem Rot – einfarbig und manchmal auch zweifarbig. Für diesen Stift haben wir das Kernholz des inneren dunkelroten Holzes verwendet. Das Ergebnis hat uns begeistert. Die kräftige rote Farbe wird von einer feinen schwarzen Maserung durchzogen. Die Oberfläche verleiht dem Stift eine tolle Tiefe und dem Rot eine sensationelle Bühne ...

 

»Alube« Padouk, Chrom

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Aprikose gestockt, Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Aprikose aus Pfaffenhofen/Ilm / Bayern

Hardware: Chrom

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Dieser »Alube« ist etwas ganz besonders geworden. Holz aus Aprikosenbäumen ist  eine absolute Seltenheit bei Schreibgeräten. Ein liebe Kundin hat uns einen leider zwangsweise gefällten Aprikosenbaum vermacht. Aprikosenholz hat genau die Farbe, die man erwarten würde: hellbraun mit einem Spiel ins Apricotfarbene. Ich wollte wissen wie das Holz aussieht, wenn es gestockt ist. Also haben wir es besonders verpackt und in einem geeigneten Mikroklima stocken lassen. Pilze und Sporen haben mit der Zersetzung und Veränderung des Holzes begonnen. Nach einer geraumen Zeit haben wir die ersten Rohlunge aus ihrer Umgebung befreit und aufbereitet. Die wilden Zeichnungen und ungewöhnlichen Maserung sind deutlich zu sehen. Das Holz wirkt wild und „laut“, zeigt schöne flächige Farbspiele auf und hat deutlich sichtbare Verästelungen und Einschlüsse. Ein ganz feines Holz (gemäß der feinen Frucht), das hier auf kultivierten Punk macht. Eine Zierde für jeden Schreibtisch. 

»Alube« Aprikose gestockt, Chrom

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Kirsche klassisch, Chrom

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Kirschbaum aus Bayern

Hardware: Chrom

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Dieser »Alube« ist aus dem Holz eines sehr großen Kirschbaums gedrechselt. Dieses Holz ist fast ein wenig in Vergessenheit geraten – zu Unrecht. Kirschholz und seine Eigenschaften wurden schon zu Zeiten des Biedermeier und im Jugendstil außerordentlich geschätzt. Seine erstaunliche Haltbarkeit hat viele schöne  Möbel bis in die heutige Zeit gerettet. Kirschholz begeistert mit seiner Optik, die heute ihresgleichen sucht: keine rauen Holzoberflächen, keine wilden Maserungen, keine Einschlüsse oder Störungen. Man sieht eine harmonische Feinheit, zarte Zeichnungen und eine optische Tiefe, die diesem Holz eine ganz eigene Eleganz verleihen. Die Färbungen gehen von zart rot-braun bis fast Mahagoni-Rot, je nach Alter und Standort des Holzes. Unser Stift weist erfreulicherweise deutlichere Maserungen und Zeichnungen auf. Ein wunderbarer klassischer Stift aus deutschem Kirschbaum – unverfälscht und gradlinig.

»Alube« Aprikose gestockt, Chrom

45,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Birne, Gold

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Birnenholz aus dem Fränkischen

Hardware: Gold

Oberfläche: versiegelt it Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Diesen Drehkugelschreiber haben wir aus Birnenholz gedrechselt. Neben den Birnen liefern unsere Birnbäume auch ein hartes und hochwertiges Holz. Es wird für luxuriöse Innenausstattung und hochwertige Musikinstrumente verwendet. Die Poren von Birnbaumholz sind sehr fein, meist kaum erkennbar. Es gibt nur undeutliche, wenig erkennbare Jahresringe. Die Farbe ist meist recht einheitlich und reicht von blassgrau bis rötlich-braun. Auch ein recht intensiver rötlicher Farbton ist möglich. Der Farbton von Birnbaumholz ist standortabhängig, auch der Grad des Nachdunkelns hängt vom Standort ab. Unser Holz weist den typisch feinen, sehr edlen, rot-braunen Farbton auf. Zwei zarte rötliche Streifen ziehen sich längs durch das Holz. Ein absolut klassischer Holzkugelschreiber mit einer edlen Note.

Um den „Schreibfinger“ perfekt zu führen, haben wir eine winzige „Stopp-Rille" an der Schreibspitze gedrechselt, so dass auch bei feuchteren Händen (z. B. nach einer Feier, beim Schreiben ans Finanzamt, beim Ausfüllen der Überweisung nach dem Lottogewinn oder vielen anderen Gelegenheiten mehr) der Stift sicher und gut in der Hand liegt.

»Alube« Birne, Gold

50,00 €

  • leider ausverkauft

»Alube« Holunder, Gun Metal

Art: Drehkugelschreiber

Mine: Kugelschreiber Steckmine

Holz: Aprikose aus Pfaffenhofen/Ilm / Bayern

Hardware: Chrom

Oberfläche: Cyanacrylat

Länge: ca. 13,5 cm

 

»Alube« ist ein gut ausgewogener Drehkugelschreiber. Das schöne Mittelstück wirkt gediegener und elegant. Durch seinen Drehmechanismus ist er sofort Einsatzfähig. Als Mine dient eine klassische Kugelschreiber Steckmine. 

Dieser »Alube« wurde aus einem Holunder-Ast gedrechselt. Wenn man Holunder und seine Bedeutung googelt, wird einen schwindelig, was sich da für Brauchtümer, Aberglauben, Mythen und tatsächliche Begebenheiten auftürmen. Ein paar Beispiele? Gerne: In der nordischen Mythologie der Germanen hatte „Freya, die Beschützerin von Haus und Hof, den Holunderbusch zum Wohnsitzauserkoren. An der Blüte des Holunders haben die Bauern zudem den kommenden Ernteertrag abgelesen. Die Vorstellung, dass im Holunder die guten Geister wohnten, war bei Griechen, Römern und Germanen gleichermaßen bekannt, mit der Folge, dass es Sitte gewesen sei, „den Holunder in der Nähe des Hauses zu pflanzen“. Bei den Schweizern galt der Holunderbaum  als Tor zum Jenseits. Die Christen fahren da wieder ein ganz eigenes Programm: Hier ist der Holunder der Baum des Teufels. Grund dafür ist, dass Judas sich nach dem Verrat an Jesus an einem Holunder erhängt haben soll. Das Umschlingen des Holunders galt jungen Bäuerinnen als Mittel gegen Kinderlosigkeit. Zahnschmerzen sollten durch das Beißen auf einen Holunderzweig auf denselben übertragen werden und somit von den Schmerzen befreien.

Also wie auch immer: Von unseren Stiften aus Holunder werden Sie nicht schwanger, und auch das kauen auf dem Selbigen befreit sie nicht von Zahnschmerzen. Die ganzen Mythen haben uns aber bewogen, dass wir uns mit dem Holz näher befassten. Das Holz selbst ist sehr hell, zart gemasert und weist wenige Einschlüsse oder kräftige Farbspiele auf. In unserem Fall haben wir schon ein Stück mit maximaler Zeichnung ausgesucht. Holunder ist wegen dem geringen Durchmesser und ungünstiger Eigenschaften in herkömmlichen Schreiner-Bereichen nicht einsetzbar. Er wird daher eher Kunsthandwerk und in der Flöten- und Pfeifenherstellung eingesetzt. Und jetzt auch in der Herstellung von Schreibgeräten. Dieser Drehkugelschreiber ist ganz naturbelassen, so haben Sie direkten Kontakt zum Holz. Und wer weiss, vielleicht hilft der doch gegen Zahnschmerzen ... Sie können damit ihrem Zahnarzt zum Beispiel einen Brief schreiben ;-) 

»Alube« Holunder, Gun Metal

45,00 €

  • leider ausverkauft